LinuxUser 01/2007

title_2007_01

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Editorial

5

Quo vadis, Novell?

Jörg Luther

Service

8

Leserbriefe

Redaktion LinuxUser

Heft-CD

Hochsicherheitsdistribution

10

Devil inside

Kristian Kißling

Der Teufel steckt im Detail: Devil-Linux läuft auch auf älteren Rechner und sichert Ihr Netzwerk gegen Viren und anderen Unrat aus dem Internet.

Aktuelles

14

Neue Distributionen

Redaktion LinuxUser

16

Buchtipp

Redaktion LinuxUser

20

Gnome-News

Redaktion LinuxUser

20

Software-News

Redaktion LinuxUser

20

KDE-News

Redaktion LinuxUser

20

Hardware-News

Redaktion LinuxUser

Schwerpunkt

Iptables im Überblick

28

Feuerfest

Marcus Nasarek

Steht dem PC das Tor zum Internet offen, sollte man einen Wächter engagieren, der unerwünschte Gäste draußen hält. Iptables ist solch ein qualifizierter Türsteher.

Personal Firewall mit Firestarter

32

Brandmelder

Marcus Nasarek

Mit dem grafischen Iptables-Frontend Firestarter konfigurieren Sie mit wenigen Mausklicks eine funktionierende Desktop-Firewall.

Firewall-Konfiguration mit KMyFirewall

36

Kein Durchgang

Erik Bärwaldt

Unter KDE bietet KMyFirewall ein komfortables grafische Frontend zur Konfiguration des Iptables-Paketfilters.

Virenscanner ClamAV

40

Kammerjäger

Thomas Leichtenstern

Der derzeit einzige freie Virenscanner ClamAV hat sich zwischenzeitlich fest im Linux-Umfeld etabliert. In Zusammenarbeit mit Zusatzmodulen sichert er automatisch Mails und Netzwerkshares gegen Virenbefall ab.

KlamAV integriert ClamAV in den KDE-Desktop

46

Saubermann

Robert Hogan

Linux ist beinahe immun gegen Viren – nicht jedoch dagegen, selbst zum Schädlingsverteiler zu werden. Dem beugt das Gespann ClamAV und KlamAV vor.

Durch die Hintertür

48

Gut Gewappnet?!

Ralf Spenneberg

Alle sprechen über Rootkits, reden dabei aber meist nur über Windows. Auch Linux plagen die Schädlinge seit vielen Jahren. Wie funktionieren Linux-Rootkits und wie groß ist die Gefahr tatsächlich?

Praxis

Quadkonsole und Yakuake – für den ultimativen Terminalkick unter KDE

52

Kommandostand

Frank Wieduwilt

Mit den KDE-Programmen Yakuake und Quadkonsole macht die Konsole richtig Spaß: Beide Programme erlauben das effiziente Arbeiten mit der Kommandozeile.

Astronomie mit dem PC: Cartes du Ciel 3 Beta

54

Zeig mir die Sterne

Michael Gottwald

Um sich am nächtlichen Sternenhimmel zurechtzufinden, haben inzwischen auch Linux-User die Qual der Wahl an Astronomie-Software. Neuester Stern am Linux-Himmel ist Cartes du Ciel.

Das Bitmap-Programm Mtpaint im Überblick

58

Schneller Pinselstrich

Redaktion LinuxUser

Für ein paar kleine Grafiken oder ein neues Icon ist Gimp mit seinen vielseitigen Funktionen eine Nummer zu groß. Mtpaint vereint als Alternative die grundlegenden Features eines guten Bitmap-Programms mit Schlankheit und Geschwindigkeit. @A:Mirko Albrecht

DVDs erstellen mit Tovid

61

Hausgemachte DVDs

Kristian Kißling

Mastern wie die Meister: Mit Tovid bereiten Sie Urlaubsfilme für DVDs oder (S)VCDs auf und gestalten zugleich ein Startmenü mit Bildern und Sounds.

Armagetron Advanced

64

Lichtgeschwindigkeit

Andreas Kneib

Rasanten Spielespaß im Stil von "Tron" bringt das netzwerkfähige Armagetron Advanced auf den PC-Bildschirm.

Know-how

Objektorientiertes Programmieren mit Python

66

Einfache Architektur

Stefan Schwarzer

Spezialmethoden und geschicktes Vererben von Klassenmethoden vereinfachen das Programmieren mit Python drastisch. Unser Workshop zeigt, welche Tricks die Skriptsprache auf Lager hat.

Im Test

LinDVD darf CSS

72

Gesetzestreu schauen

Kristian Kißling

Das kommerzielle Programm LinDVD bringt Lizenzen mit, die es Ihnen erlauben, Ihre gekauften DVDs legal anzuschauen.

Adobes Flashplayer 9 für Linux

74

Echt bewegend

Kristian Kißling

Adobes Beta-Version des Flashplayer 9 für Linux gibt sich bereits recht ausgereift. Lohnt der Umstieg schon jetzt?

Hardware

Shuttle XPC Mini X-100HA

76

Black Box

Oliver Frommel

Viel Leistung, wenig Lärm – das ist der verständliche Wunsch vieler Computeranwender. Kann der Shuttle XPC Mini X-100HA ihn erfüllen?

Alternative Firmware für iPod und andere MP3-Player

78

Austauschmotor

Martin Loschwitz

Mit der Rockbox-Firmware machen machen Sie aus Ihrem iPod ein Allroundtalent, das sogar Gameboy-Spiele abspielt.

Linux auf dem Dialogue Flybook V23i

82

Fliegendes Linux

Marcel Hilzinger

Es ist klein, schick und arbeitet ziemlich gut mit Linux zusammen: das Flybook von Dialogue. Wir zeigen, welche Funktionen Probleme bereiten und womit das Mini-Notebook überzeugt.

Drahtloser Sound über Bluetooth-Stereo-Headsets

85

Blauer Sound

Marcel Hilzinger

Ob zum Telefonieren oder für den drahtlosen Musikgenuss: Ein Bluetooth-Stereoheadset räumt dabei komfortable Bewegungsfreiheit ein.

Netz&System

E-Mail-Adressen tarnen

88

Für Räuber unsichtbar

Tobias Eggendorfer

Spammer durchforsten das Netz laufend nach E-Mail-Adressen. Sind sie fündig geworden, wird das Lesen der elektronischen Post zur Qual. Tarnverfahren verbergen die Adressen vor den Suchrobotern – nicht jedoch vor den Seitenbesuchern.

Know-how

Ftp und Ncftp

91

Datenschaufel auf der Shell

Heike Jurzik

Datenübertragung per FTP beherrschen die meisten Webbrowser und Dateimanager. Shell-Freunde finden in Ftp und Ncftp zwei schnelle Kommandozeilen-Alternativen.

Heft-DVD

Ubuntu 6.10 »Edgy Eft« in Test

902

Sandkastenspiele

Mirko Albrecht

Die neueste Version der letzten Monat erschienen Distribution Ubuntu von Canonical verspricht viele neue Features und eine noch einfachere Handhabung. Wir haben die DVD-Version mit mehr als 3 GByte Software für Sie auf die Heft-DVD und vor allem unter die Lupe genommen.

Gobolinux mit revolutionärem Dateisystem

906

Neue Pfade

Thomas Leichtenstern

Warum umständlich, wenn es auch einfach geht? Gobolinux beweist, dass Linux keiner undurchsichtigen Dateistruktur bedarf.

Puppy Linux 2.12: Schlankes System für unterwegs

908

Sparsamer Zeitgenosse

Andreas Bohle

Puppy Linux springt immer dann in die Bresche, wenn Sie unterwegs oder zu Haus schnell ein Linux-System booten wollen. Ohne unnötigen Ballast bringt es alle wichtigen Tools zum Arbeiten mit.

Infos zur Publikation

LU 09/2016: Ciao, Windows!

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

KWord Quiz
Carl Garbe, 30.08.2016 16:19, 0 Antworten
KWord Quiz lässt sich bei mir (nach einem update auf Ubuntu 16.04 LTS) nicht mehr speichern, kann...
NOKIA N900 einziges Linux-Smartphone? Kein Support mehr
Wimpy *, 28.08.2016 11:09, 1 Antworten
Ich habe seit vielen Jahren ein Nokia N900 mit Maemo-Linux. Es funktioniert einwandfrei, aber ich...
Scannen nicht möglich
Werner Hahn, 19.08.2016 22:33, 3 Antworten
Laptop DELL Latitude E6510 mit Ubuntu 16,04, Canon Pixma MG5450. Das Drucken funktioniert, Scann...
Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...