Home / LinuxUser / 2008 / 02 / Kreativität pur

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Aufmacher

Kreativität pur

Vektorgrafik mit Inkscape 0.45

01.02.2008 Inkscape war bisher schon gut. In der Version 0.45 präsentiert sich das Vektorzeichenprogramm allerdings noch kreativer.

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit Grafikprogrammen kreativ zu arbeiten: Die erste besteht darin, aus einzelnen Punkten (Pixeln) ein Bild zu gestalten. Alle Digitalfotos bestehen aus solchen Pixeln, die Sie am besten sehen können, indem Sie das Bild maximal vergrößern. Von Hand solche Pixelbilder zu gestalten, ist allerdings eher mühsam. Der zweite Kreativweg besteht darin, Objekte aus geometrischen Formen zusammenzusetzen: aus Linien, Ellipsen oder Polygonen.

Für beide Arten grafischen Handwerks gibt es typische Vertreter: Gimp für die Pixel- und Inkscape für Vektorgrafiken. Von Inkscape [1] erschien gerade die neue Version 0.45.1, deren zahlreiche Neuheiten und Verbesserungen wir Ihnen anhand praktischer Beispiele vorstellen.

Inkscape installieren

Auf gänzlich unkomplizierte Weise kommen die Benutzer von OpenSuse 10.3 zu Inkscape: Sie haben die neueste Version bereits an Bord. Anwender älterer OpenSuse-Versionen finden bei RPM-pbone.net [2] fertige Pakete, die sich schnell über die Konsole mit dem Befehl rpm -i Paketname einrichten lassen.

Unter Ubuntu und dessen Derivaten geben Sie – vorausgesetzt, Ihr PC hängt an einem Internetanschluss – auf der Konsole die folgende Befehlsfolge ein:

# sudo apt-get update && apt-get install inkscape

Danach müssen Sie noch Ihr Administratorpasswort eingeben, um die Installation aus dem Netz zu starten. Debian-Nutzer verwenden nach der Anmeldung über su als Root die Befehlsfolge apt-get update && apt-get install inkscape. Bei Fedora melden Sie sich ebenfalls an der Konsole als Root an und geben yum install inkscape ein, um das Vektorzeichenprogramm einzurichten.

Vektorgrafik – die Grundlagen

Alle grafischen Objekte in Vektorgrafiken setzen sich aus geometrisch beschreibbaren Formen zusammen. Das hat zum Beispiel den Vorteil, dass man solche Bilder beliebig und ohne jeden Qualitätsverlust skalieren kann. Elegant geschwungene Formen erzeugt man mit so genannten Bezierkurven, die im Unterschied zu Pixelgrafiken bei diagonalen Linien oder Rundungen keinerlei "Treppchen" aufweisen. Zudem verbrauchen solche Grafiken deutlich weniger Speicherplatz.

Vektorgrafiken finden in vielen Bereichen Verwendung: im Logodesign etwa, bei der Gestaltung von Hintergrundgrafiken für Spiele oder bei der Illustration von Büchern. Grenzen finden Vektorzeichenprogramme wie Inkscape eigentlich nur in der Fantasie ihrer Benutzer. In der Version 0.45.1 kommt das Programm bereits dem Illustrator von Adobe nahe, wenngleich der Funktionsumfang der Open-Source-Variante noch nicht den des sündhaft teuren, kommerziellen Programms erreicht. Dennoch halten die Macher Inkscape bereits reif für den Produktiveinsatz, wie etwa eine spezielle Seite von Wikimedia mit zahlreichen Beispielen dokumentiert [3].

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

1677 Hits
Wertung: 97 Punkte (14 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...