01.01.2006

MP3-Player für die Kleinen

Mit einem kleinen, bunten und robusten MP3-Spieler möchte die Firma Maxfield (http://www.maxfield.de/) Kinder von sechs bis zwölf Jahren ansprechen. Das stoßfeste Gehäuse des Max-Joy misst 80 x 56 x 26 Milimeter. Das Gerät und beherrscht die Formate MP3, WMA sowie WMA-DRM. Daneben kann es ID-3-Tags lesen und präsentiert sie in einem Navigationsmenü auf dem zweifarbigen Leucht-Display.

Zur Stromversorgung dient eine Batterie im handelsüblichen AAA-Format – an deren Stelle passt auch wiederaufladbarer Akku. Nach Angaben des Herstellers läuft das Gerät mit einer Batterie bis zu 19 Stunden lang. Der einebaute Flash-Speicher ist 256 MByte groß, wer mehr Platz braucht, kann SD- und MMC-Karten einsetzen. Die Datenübertrag vom PC finded über USB 2.0 statt.

Der Hersteller hat sich bereits eine geschickte Marketing-Strategie ausgedacht: Den Player gibt es im Bundle zusammen mit einer 128-MByte-Speicherkarte mit fünf Bibi-Blocksberg-Hörspielen für rund 90 Euro. Ohne die Karte kostet der Max-Joy 70 Euro – ein USB-Kabel und Kopfhörer in Kindergröße sind aber imm dabei.

Ein stoßfestes, buntes Ei: Max-Joy, ein MP3-Spieler für Kinder.

Petition für offene Dateiformate

http://itc.napier.ac.uk/e-Petition/bundestag/view_petition.asp?PetitionID=11

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare