Twitter und Co. sollen Ubuntu-User schützen

Twitter und Co. sollen Ubuntu-User schützen

Alarm per Textnachricht

Kristian Kißling
19.02.2010 Ein neues Alarm-System soll Ubuntu-Anwender via Microblogging vor potenziell schädlichen Updates warnen.

In der Theorie sollte das nicht passieren, in der Praxis geschieht es aber doch hin und wieder: Ein bestimmtes Paket aus Ubuntus Archiven sorgt bei einer großen Zahl von Ubuntu-Benutzern für Probleme. So etwa im August 2006, als ein Update den X-Server störte und viele Anwender nach dem Reboot vor einem schwarzen Bildschirm saßen.

Auf der Ubuntu-Devel-Announce-Liste kündigt Ubuntus Robbie Williamson nun eine Maßnahme an, um mit solchen Situationen künftig besser fertig zu werden. Die Mircoblogging-Dienste Twitter und Identi.ca sollen es richten. Wenn man einen der folgenden Feeds abonniert

http://identi.ca/ubuntustatus
http://twitter.com/ubuntustatus

erhält man im Ernstfall zügig eine Warnung. Die sorgt dann im Idealfall dafür, dass die alarmierten Benutzer mit einem Update warten und so von dem Problem verschont bleiben, bis es behoben ist.

Wie gut das in der Praxis funktioniert, wird sich zeigen, denn der Erfolg hängt davon ab, wie viele Ubuntu-Nutzer a) Twitter und Identi.ca ständig verwenden und b) den hier beschriebenen Feed abonnieren. Am besten wäre es natürlich, wenn die Ubuntu-Entwickler Updates ausgiebig testen, um solche Fehler schon im Vorfeld zu verhindern.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Gute Idee, aber.....
berlinerbaer74 (unangemeldet), Dienstag, 23. Februar 2010 17:30:55
Ein/Ausklappen

Hallo,

die Idee ist ja nicht schlecht, aber wenn man sehr vielen Twitter-Usern folgt kann solch eine wichtige Information schon mal untergehen.

Wer ließt schon wirklich alle Tweets der letzen 24 Std.?

Das wäre scrollen ohne Ende.

Was anderes wäre es, wenn @ubuntustatus seine Follower per DM informiert.


Gruß
berlinerbaer74


Bewertung: 251 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...