Problemchen

Anlass zur Kritik bietet die insbesondere bei Grafikkarten schlechte Auswahl an Treibern: Auf modernen Rechnern, die teilweise die VESA-Standards nicht mehr korrekt unterstützen, kommt die grafische Oberfläche mangels passender Module oft gar nicht hoch. Auf älteren Systemen läuft das das System mit einer zu niedrig eingestellten Farbtiefe. Hier empfiehlt es sich, den X-Server mit dem Befehl startx -- -bpp 16 oder startx -- -bpp 32 zu aktivieren.

Die Konfiguration des Internet-Zugangs bereitet in einigen Fällen Probleme, wenn Sie mithilfe von WLAN ins Netz gehen. Im Test gelang es bei einigen Chipsätzen des Herstellers Atheros nicht, eine Verbindung aufzubauen. Intel-Chipsätze dagegen unterstützt das System recht gut. Die bewährte kabelgebundene Konfiguration mithilfe eines DHCP-Servers gelang im Test ohne Probleme.

Fazit

Im Kurztest überzeugte 4M Linux trotz der genannten Schwächen in seinen jeweiligen Schwerpunkten durchaus. Das System arbeitet stabil und wieselflink – wer einfachere multimediale Aufgaben bewältigen oder auch ältere Spiele weiterhin nutzen möchte, liegt damit genau richtig.

4M Linux spielt seine Stärken vor allem auf älteren Systemen aus und erfreut das Auge mit einigen optischen Schmankerln, für die ansonsten deutlich leistungsfähigere Hardware nötig wäre. 

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2015: Cloud-Speicher

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...