Neues Framework

WebOS-SDK mit Enyo-Unterbau

WebOS-SDK mit Enyo-Unterbau

Ulrich Bantle
04.07.2011
Hewlett Packard hat ein Entwicklerkit für sein Linux-basiertes WebOS 3.0 für mobile Geräte veröffentlicht.

Das SDK enthält die nötigen Bibliotheken für die Entwicklung mit Javascript und C/C++ und bringt als gewichtigste Neuerung ein komplettes Update des Applikation-Frameworks mit. Statt dem bislang verwendeten Mojo-Frameworks kommt nun das Enyo-Framework ins Spiel. Zwar diene Enyo in der ersten Ausgabe als Starthilfe für produktionsreife Anwendungen auf dem jüngst gezeigten WebOS-Tablet, soll dann aber die Basis für alle weiteren WebOS-Entwicklungen sein. Entwickler sollten sich also darauf umstellen. Die Release Notes nennen weitere Details. Installationshinweise und den Download für die unterschiedlichen Betriebssysteme - für Linux unter Ubuntu - gibt es auf dieser Seite.

Neben den gewohnten Inhalten wie Tools, Dokumentation, Debugger und Codebeispielen enthält das SDK auch ein Plug-in Development Kit (PDK), das aber nur unter Windows und Mac OS X funktioniert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...