Erstmals mit Debian-Basis

Watt OS R8 veröffentlicht

Watt OS R8 veröffentlicht

Mathias Huber
12.05.2014
Watt OS, eine Linux-Distribution für ältere und schwächere Computer, ist in der Version R8 erschienen, die erstmals auf Debian beruht.

Nach fünf Jahren auf Ubuntu-Basis verwendet die Distribution nun Debian Wheezy als Grundlage. Dazu kommen Backports, etwa für eine neuere Kernelversion, und einzelne Pakete aus der derzeit in Entwicklung befindlichen Version Debian Jessie.

Watt OS R8 verwendet Kernel 3.13.10-1. In den Versionen mit LXDE- oder Mate-1.8-Desktop sind zudem Iceweasel, PCManfm 1.1.2, EPDFviewer 0.1.8 und VLC 2.0.3 enthalten. Die Entwickler haben daneben weitere WLAN-Treiber eingebunden. Die Version namens Microwatt stellt die geringsten Anforderungen an CPU und Speicher und nutzt nun eine angepasste Openbox-Version als Window Manager sowie Qupzilla als Browser.

Weitere Informationen sowie Images für 64- und 32-Bit-Maschinen (ohne PAE) gibt es unter http://www.planetwatt.com.

Ähnliche Artikel

Kommentare

1049 Hits
Wertung: 214 Punkte (22 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...