Watt OS R8 veröffentlicht

Watt OS R8 veröffentlicht

Erstmals mit Debian-Basis

Mathias Huber
12.05.2014
Watt OS, eine Linux-Distribution für ältere und schwächere Computer, ist in der Version R8 erschienen, die erstmals auf Debian beruht.

Nach fünf Jahren auf Ubuntu-Basis verwendet die Distribution nun Debian Wheezy als Grundlage. Dazu kommen Backports, etwa für eine neuere Kernelversion, und einzelne Pakete aus der derzeit in Entwicklung befindlichen Version Debian Jessie.

Watt OS R8 verwendet Kernel 3.13.10-1. In den Versionen mit LXDE- oder Mate-1.8-Desktop sind zudem Iceweasel, PCManfm 1.1.2, EPDFviewer 0.1.8 und VLC 2.0.3 enthalten. Die Entwickler haben daneben weitere WLAN-Treiber eingebunden. Die Version namens Microwatt stellt die geringsten Anforderungen an CPU und Speicher und nutzt nun eine angepasste Openbox-Version als Window Manager sowie Qupzilla als Browser.

Weitere Informationen sowie Images für 64- und 32-Bit-Maschinen (ohne PAE) gibt es unter http://www.planetwatt.com.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

scannen mit LINUXMINT 18.0 - Brother DCP - 195 C
Christoph-J. Walter, 21.06.2017 08:47, 4 Antworten
Seit LM 18.0 kann ich nicht mehr direkt scannen. Obwohl ich die notwendigen Tools von der Brothe...
Anfänger Frage
Klaus Müller, 24.05.2017 14:25, 2 Antworten
Hallo erstmal. Habe von linux nicht so viel erfahrung müsste aber mal ne doofe frage stellen. A...
Knoppix-Live-CD (8.0 LU-Edition) im Uefiboot?
Thomas Weiss, 26.04.2017 20:38, 4 Antworten
Hallo, Da mein Rechner unter Windows 8.1/64Bit ein Soundproblem hat und ich abklären wollte, o...
Grub2 reparieren
Brain Stuff, 26.04.2017 02:04, 7 Antworten
Ein Windows Update hat mir Grub zerschossen ... der Computer startet nicht mehr mit Grub, sondern...
Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo