Watt OS R8 veröffentlicht

Watt OS R8 veröffentlicht

Erstmals mit Debian-Basis

Mathias Huber
12.05.2014
Watt OS, eine Linux-Distribution für ältere und schwächere Computer, ist in der Version R8 erschienen, die erstmals auf Debian beruht.

Nach fünf Jahren auf Ubuntu-Basis verwendet die Distribution nun Debian Wheezy als Grundlage. Dazu kommen Backports, etwa für eine neuere Kernelversion, und einzelne Pakete aus der derzeit in Entwicklung befindlichen Version Debian Jessie.

Watt OS R8 verwendet Kernel 3.13.10-1. In den Versionen mit LXDE- oder Mate-1.8-Desktop sind zudem Iceweasel, PCManfm 1.1.2, EPDFviewer 0.1.8 und VLC 2.0.3 enthalten. Die Entwickler haben daneben weitere WLAN-Treiber eingebunden. Die Version namens Microwatt stellt die geringsten Anforderungen an CPU und Speicher und nutzt nun eine angepasste Openbox-Version als Window Manager sowie Qupzilla als Browser.

Weitere Informationen sowie Images für 64- und 32-Bit-Maschinen (ohne PAE) gibt es unter http://www.planetwatt.com.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...