Watt OS R8 veröffentlicht

Watt OS R8 veröffentlicht

Erstmals mit Debian-Basis

Mathias Huber
12.05.2014
Watt OS, eine Linux-Distribution für ältere und schwächere Computer, ist in der Version R8 erschienen, die erstmals auf Debian beruht.

Nach fünf Jahren auf Ubuntu-Basis verwendet die Distribution nun Debian Wheezy als Grundlage. Dazu kommen Backports, etwa für eine neuere Kernelversion, und einzelne Pakete aus der derzeit in Entwicklung befindlichen Version Debian Jessie.

Watt OS R8 verwendet Kernel 3.13.10-1. In den Versionen mit LXDE- oder Mate-1.8-Desktop sind zudem Iceweasel, PCManfm 1.1.2, EPDFviewer 0.1.8 und VLC 2.0.3 enthalten. Die Entwickler haben daneben weitere WLAN-Treiber eingebunden. Die Version namens Microwatt stellt die geringsten Anforderungen an CPU und Speicher und nutzt nun eine angepasste Openbox-Version als Window Manager sowie Qupzilla als Browser.

Weitere Informationen sowie Images für 64- und 32-Bit-Maschinen (ohne PAE) gibt es unter http://www.planetwatt.com.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...