Videotool unterstützt weitere Formate

Videotool unterstützt weitere Formate

FFmpeg 0.9 veröffentlicht

Ulrich Bantle
13.12.2011
Die Videotoolsammlung FFmpeg kommt nach längerer Release-Abstinenz in einer neuen Version, unter anderem mit neuen Videodecodern und -encodern.

In Version 0.9 halten unter anderem ein nativer Dirac-Decoder und Decoder für VBLE, Escape130, G723.1 sowie G729 Einzug. Andere Codecs sind überarbeitet, etwa der H264-Decoder. Nebenbei haben die Entwickler Optimierungen für ARM-Plattformen vorgenommen und jede Menge Bugfixes integriert.

FFmpeg 0.9 mit dem Codenamen Harmony kann beim Projekt heruntergeladen werden.

Anfang des Jahres musste das FFmpeg-Projekt rund um den Hauptentwickler Michael Niedermayer einen Fork hinnehmen, der sich im neuen Projekt Libav widerspiegelt. Die Entwickler hinter Libav hatten Niedermayer unter anderem einen autoritären Führungsstil vorgeworfen.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...