Verbesserter PDF-Viewer

Verbesserter PDF-Viewer

Latex-Umgebung Texmaker in Version 3.5

Mathias Huber
21.08.2012
Texmaker, eine Open-Source-Umgebung für den Textsatz mit Latex, ist in Version 3.5 mit einigen Verbesserungen verfügbar.

Diese betreffen vor allem den eingebauten PDF-Betrachter. Der neue Viewer auf Basis von Qpdfview kann Seiten rotieren sowie Dokumente seitenweise, doppelseitig oder fortlaufend anzeigen. Auch einen Präsentationsmodus beherrscht er, und unter Windows ist zum Drucken kein installiertes Ghostscript mehr erforderlich. Die neue Kommandozeilenoption "-insert" erlaubt es, Latex-Kommandos in den Satzvorgang einzufügen. Reguläre Ausdrücke lassen sich nun auch im "Ersetzen"-Feld verwenden, um gefundene Zeichenketten auszugeben. Außerdem erhielt die Software auf Wunsch der Anwender die Tastenkombination [Strg]+[Shift]+[F8], die die vorige Sitzung wiederherstellt.

Texmaker ist in C++ mit Qt programmiert und läuft unter Linux, Mac OS X und Windows. Weitere Informationen über die GPL-lizenzierte Anwendung gibt es auf der Texmaker-Homepage. Version 3.5 steht in vielen Linux-Paketformaten, für Mac OS X und für Windows sowie im Quelltext zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...