Upstart 1.4 kennt Set-UID und Set-GID

Upstart 1.4 kennt Set-UID und Set-GID

Ubuntus Init-System

Mathias Huber
13.12.2011
Upstart, Ubuntus Init-System, ist in Version 1.4 mit neuen Features erhältlich.

Das hat der Kernentwickler James Hunt im Blog des Softwareprojekts bekanntgegeben. Standardausgabe und Standardfehler eines Jobs lassen sich nun auf der Konsole ausgeben oder in ein Protokollverzeichnis umleiten. das gilt allerdings nur System-Jobs. Neu sind die Angaben "setuid" und "setgid", die einen System-Job mit den Berechtigungen des angegebenen Benutzers oder der angegebenen Gruppe ausführen.

Weitere Informationen, den GPLv2-Quellcode sowie Ubuntu-Pakete gibt es auf der Launchpad-Seite von Upstart.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...