Upstart 1.4 kennt Set-UID und Set-GID

Upstart 1.4 kennt Set-UID und Set-GID

Ubuntus Init-System

Mathias Huber
13.12.2011
Upstart, Ubuntus Init-System, ist in Version 1.4 mit neuen Features erhältlich.

Das hat der Kernentwickler James Hunt im Blog des Softwareprojekts bekanntgegeben. Standardausgabe und Standardfehler eines Jobs lassen sich nun auf der Konsole ausgeben oder in ein Protokollverzeichnis umleiten. das gilt allerdings nur System-Jobs. Neu sind die Angaben "setuid" und "setgid", die einen System-Job mit den Berechtigungen des angegebenen Benutzers oder der angegebenen Gruppe ausführen.

Weitere Informationen, den GPLv2-Quellcode sowie Ubuntu-Pakete gibt es auf der Launchpad-Seite von Upstart.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 2 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...