Ausgepackt

Unboxing: N900 von Nokia mit Maemo

Unboxing: N900 von Nokia mit Maemo

Marcel Hilzinger
27.11.2009 Die Redaktion hat nun endlich ein N900 von Nokia erhalten. Ulrich Bantle vom Linux-Magazin Online hat sich das Gerät angeschaut und erste Eindrücke gesammelt.

Beim N900 handelt es sich zwar um den direkten Nachfolger der Internet Tablets N700 und N800, das neue Nokia unterscheidet sich aber in einem wichtigen Punkt: es lässt sich auch als Telefon benutzen. Für Linux-Fans und Geeks allgemein hat es als einziges der bislang getesteten Smartphones bereits ein Terminal vorinstalliert.

Linux inside: Beim Nokia N900 erhält der Nutzer ein waschechtes Linux-System.

Mit der oft als "mobile Telefonzelle" titulierten klobigen Communicator-Serie hat das Neue nichts gemein, allenfalls die solide Verarbeitung und die Tastatur mit gutem Druckpunkt. Kein Klappern und Knarzen ist beim Tippen zu hören, die horizontal angebrachte vollwertige QWERTZ-Tastatur gefällt auf Anhieb. Der Touchscreen lässt sich mit Stift und Finger bedienen, bietet auf 3,5 Zoll eine Auflösung von 800 x 480 Pixeln (WVGA), dreht seine Inhalte flott in die Horizontzale und Vertikale und liefert ein scharfes Bild.

Den kompletten Kurzbericht mit zahlreichen Fotos gibt es bei Linux-Magazin Online.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...