Ubuntu stärkt Profil als Spieleplattform

Ubuntu stärkt Profil als Spieleplattform

Bessere Grafiktreiber für Ubuntu-Gamer

Kristian Kißling
12.10.2012 Ubuntu geht neue Allianzen ein und etabliert sich zunehmend als Spieleplattform für freie und Closed-Source-Spiele. Eine neues Grafiktreibermodell soll diesen Schritt nun unterstützen.

Mit Valve, der Unity-Engine und dem Humble Indie Bundle landen immer mehr interessante Spiele im Software-Center. Ubuntu wird damit als Spieleplattform attraktiver und will sich in Zukunft auch stärker als solche etablieren.

Ubuntus Grafikguru Bryce Harrington kündigt nun in seinem Blog an, man wolle für Spieler neben dem stabilen Nvidia-Treiber zukünftig auch die Beta-Treiber zur Installation anbieten. Das solle möglichst innerhalb von drei Tagen nach einer Beta-Ankündigung von Nvidia passieren. Etwas ähnliches soll etwas später auch mit den proprietären ATI-Treibern (FGLRX) geschehen.

Laut Harrington sei der Schritt sinnvoll, weil Bleeding-Edge-Spiele häufig die aktuellsten Features der Treiber benötigen. Valve habe ihnen dabei geholfen, an die Bedürfnisse von Spielern angepasste Treiber zu entwickeln.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 0 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...