Ab geht die Post

US-Post-Behörde stellt auf Linux um

US-Post-Behörde stellt auf Linux um

Kristian Kißling
15.07.2009 Das amerikanische Online-Portal Government Computer News berichtet über die Migration des Tracking Systems von USPS, einer staatlichen Postbehörde, zu Open Source Software.

Der United States Postal Service wurde bereits 1775 durch Benjamin Franklin gegründet und besitzt ein Monopol auf einige Postdienstleistungen. Dank des Product Tracking Systems (PTS) lassen sich die Stationen eines Pakets auf dem Weg zu seinem Empfänger überwachen und verfolgen.

Bislang nutzte USPS für PTS ein 15 Jahre altes Mainframe-System auf Cobol-Basis, heißt es in dem Bericht. Dank eines Compilers von Micro Focus läuft der Cobol-Code nun auch unter Linux. So gehe man nicht das Risiko ein, den Code neu schreiben zu müssen. Ein Co-Prozessor in IBMs Z-Großrechnerserie, der Integrated Facility for Linux (IFL) heißt, sorge zudem dafür, die Anwendungen im Mainframe zu halten. So erspare man sich die Kosten einer Migration in eine Server-Umgebung. Es habe ein gutes halbes Jahr gedauert, das System umzustellen. Anfangs gab es noch Probleme bei der Verbindung zwischen Cobol und der Datenbank, die manuell gelöst wurden.

Zur Zeit verarbeiten die Mainframes mit Cobol 40 Millionen Einträge am Tag. Die neue Infrastruktur soll fähig sein, noch mehr davon zu verarbeiten. Zudem habe man mit der Migration von der Solaris- in eine HP-Linux-Umgebung Geld gespart, gibt John Byrne von USPS zu Protokoll.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...