Ab geht die Post

US-Post-Behörde stellt auf Linux um

US-Post-Behörde stellt auf Linux um

Kristian Kißling
15.07.2009 Das amerikanische Online-Portal Government Computer News berichtet über die Migration des Tracking Systems von USPS, einer staatlichen Postbehörde, zu Open Source Software.

Der United States Postal Service wurde bereits 1775 durch Benjamin Franklin gegründet und besitzt ein Monopol auf einige Postdienstleistungen. Dank des Product Tracking Systems (PTS) lassen sich die Stationen eines Pakets auf dem Weg zu seinem Empfänger überwachen und verfolgen.

Bislang nutzte USPS für PTS ein 15 Jahre altes Mainframe-System auf Cobol-Basis, heißt es in dem Bericht. Dank eines Compilers von Micro Focus läuft der Cobol-Code nun auch unter Linux. So gehe man nicht das Risiko ein, den Code neu schreiben zu müssen. Ein Co-Prozessor in IBMs Z-Großrechnerserie, der Integrated Facility for Linux (IFL) heißt, sorge zudem dafür, die Anwendungen im Mainframe zu halten. So erspare man sich die Kosten einer Migration in eine Server-Umgebung. Es habe ein gutes halbes Jahr gedauert, das System umzustellen. Anfangs gab es noch Probleme bei der Verbindung zwischen Cobol und der Datenbank, die manuell gelöst wurden.

Zur Zeit verarbeiten die Mainframes mit Cobol 40 Millionen Einträge am Tag. Die neue Infrastruktur soll fähig sein, noch mehr davon zu verarbeiten. Zudem habe man mit der Migration von der Solaris- in eine HP-Linux-Umgebung Geld gespart, gibt John Byrne von USPS zu Protokoll.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...