Monopoly

Totem bleibt Standard-Videoplayer in Ubuntu 9.10, Musikplayer noch offen

Totem bleibt Standard-Videoplayer in Ubuntu 9.10, Musikplayer noch offen

Marcel Hilzinger
29.05.2009 Das Ubuntu-Desktop-Team hat am UDS in Barcelona Totem erneut zum Standard-Videoplayer gewählt. Die Entscheidung um den Musikplayer steht allerdings noch aus.

Ursprünglich war geplant, in Ubuntu 9.10 den Audioplayer Rhythmbox durch Banshee zu ersetzen, eine Entscheidung, die vor allem bei Mono-Gegnern auf Kritik stieß. Am Ubuntu Developer Summit in Barcelona sind nun die Würfel zumindest teilweise gefallen: Laut einem Blog-Eintrag von Jo Shields bleibt Totem der "Default File Player" und Rhythmbox der "Default Library Player".

Allerdings erhält Rhythmbox den Vorzug vor Banshee nur, wenn es den Banshee- und Gnome-Entwicklern bis zum 27. August (Feature Freeze für Karmic Koala) nicht gelingt, ein paar Bugs zu fixen. Stellt Banshee bis dann den gleichen Funktionsumfang wie Rhythmbox bereit und lässt sich der Player auch mit einer Sehbehinderung bedienen, dann schafft es Banshee, zum Standard Library Player zu avancieren.

Die Probleme, welche Banshee dazu lösen muss, sind in einem Blocker-Bug-Eintrag zusammengefasst, zurzeit sind noch zwei Einträge offen: Die Bedienung mit Sehschwäche und das automatische Aktualisieren der Musiksammlung.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...