Gentoo für Einsteiger

Toorox 01.2011 veröffentlicht

Toorox 01.2011 veröffentlicht

Oliver Frommel
10.02.2011
Die Gentoo-basierte Live-Distribution Toorox hat neue Software eingepackt.

Die neueste Version der Gnome-Edition von Toorox 01.2011 basiert auf dem Linux-Kernel 2.6.37. Zusätzlich wurde ein Patch von Kernel-Entwickler Mike Galbraith integriert, der für bessere Performance beim gleichzeitigen Start vieler Prozesse sorgen soll. Toorox enthält den Gnome-Desktop in Version 2.32, der Standard-Bootloader ist nun Grub2.

Toorox 01.2011 findet selbständig auf der Festplatte installierte Betriebssysteme und kann wahlweise einen neuen Bootloader installieren oder Menüeinträge für den bestehenden erzeugen. Die Toorox-Live-DVD 01.2011 gibt es in einer 32-Bit- und einer 64-Bit-Version. Die KDE-Variante soll demnächst folgen, kündigt der Toorox-Gründer Jörn Lindau an.

[Diese Meldung stammt vom ADMIN-Magazin]

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...