Endlich 64

Slackware jetzt auch offiziell als 64-Bit-Version erhältlich

Slackware jetzt auch offiziell als 64-Bit-Version erhältlich

Marcel Hilzinger
21.05.2009 Wer sich nach einer 64-Bit-Version von Slackware erkundigte, wurde bisher an die Projekte Bluewhite64 oder Slamd verwiesen. Jetzt gibt es auch das Original in 64-Bit.

Wie Patrick Volkerding auf der Slackware-Homepage bekannt gab, nutzen zahlreiche Entwickler die 64-Bit-Version intern seit geraumer Zeit, ohne dabei auf größere Probleme gestoßen zu sein. Patrick sieht es deshalb an der Zeit, den 64-Bit-Port auch der Allgemeinheit zugänglich zu machen. Die 64-Bit-Pakete befinden sich im slackware64-current Repository, fertige Installationsmedien wird es erst mit den nächsten größeren Slackware-Version 13.0 geben.

Patrick bedankte sich im Announcement bei Eric Hameleers für das Testen und Portieren sowie bei den inoffiziellen 64-Bit-Slackware-Derivaten, die Slackware die Zeit gaben, mit dem 64-Bit-Port so lange zu warten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...