Siduction 2011.1-rc erschienen

Siduction 2011.1-rc erschienen

Erste Preview

Ferdinand Thommes
23.12.2011 Fast 6 Monate nach dem Entschluss, aptosid zu forken, haben die Entwickler eine erste Preview ins Netz gestellt. Eine finale Version soll noch bis Jahresende folgen.

Das Hauptaugenmerk der Entwickler liegt auf dem Community-Gedanken. Von dort sollen neue Anregungen, Impulse und vor allem auch Entwickler und Helfer für das neue Projekt kommen. siduction basiert, wie seine Vorgänger, auf dem Unstable-Zweig von Debian. Die Macher von siduction wollen aber eher noch einen Schritt weiter gehen. siduction will neue Software und frische Entwicklungen früh integrieren, solange das System in ihren Augen noch auf produktiven Machinen einsetzbar bleibt.

Die jetztige Preview wird in den 3 Geschmacksrichtungen KDE SC, XFCE und LXDE jeweils für 32- und 64-bit ausgeliefert. KDE SC 4.7.2 und XFCE 4.8 werden von Kernel 3.1-5 und Xserver 1.11.2.902-1 unterstützt. Die ISOs sind Isohybid-Live-Images, die aber bei Gefallen auch per Webinstaller auf die Platte gebannt werden können

Images können auf der Downloadseite des Projekts heruntergeladen werden, eine Release Note gibts in den News.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...