Schaffe, schaffe, Paketle baue...

Schaffe, schaffe, Paketle baue...

Metapaket für die Paketentwicklung

Kristian Kißling
11.07.2011 Ein neues Metapaket namens "packaging-dev" soll unter Ubuntu die Installation der passenden Software für Paketbauer erleichtern. Es versammelt alle wichtigen Tools unter einem Dach.

Ubuntu- und Debian-Entwickler Benjamin Drung kündigt auf der Ubuntu-Devel-Mailingliste ein neues Metapaket namens "packaging-dev" an. Das hat verschiedene Werkzeuge im Schlepptau, die häufig beim Bauen von Debian-Pakete zum Einsatz kommen. Dazu gehören Skripte, Patch-Management-Systeme, Makros, Build-Systeme und weitere Werkzeuge.

Das Paket gibt es nun für Ubuntu 11.10, aber in den Backports stecken auch Varianten für Ubuntu 11.04 (Natty), 10.10 (Maverick) sowie 10.04 (Lucid). Bei den Backports handelt es sich um eine externe Paketquelle, die sich über die Paketquellenverwaltung im Reiter "Aktualisierungen" freischalten lässt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...