Schaffe, schaffe, Paketle baue...

Schaffe, schaffe, Paketle baue...

Metapaket für die Paketentwicklung

Kristian Kißling
11.07.2011 Ein neues Metapaket namens "packaging-dev" soll unter Ubuntu die Installation der passenden Software für Paketbauer erleichtern. Es versammelt alle wichtigen Tools unter einem Dach.

Ubuntu- und Debian-Entwickler Benjamin Drung kündigt auf der Ubuntu-Devel-Mailingliste ein neues Metapaket namens "packaging-dev" an. Das hat verschiedene Werkzeuge im Schlepptau, die häufig beim Bauen von Debian-Pakete zum Einsatz kommen. Dazu gehören Skripte, Patch-Management-Systeme, Makros, Build-Systeme und weitere Werkzeuge.

Das Paket gibt es nun für Ubuntu 11.10, aber in den Backports stecken auch Varianten für Ubuntu 11.04 (Natty), 10.10 (Maverick) sowie 10.04 (Lucid). Bei den Backports handelt es sich um eine externe Paketquelle, die sich über die Paketquellenverwaltung im Reiter "Aktualisierungen" freischalten lässt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 0 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 0 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...