Brief und Siegel

Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Ulrich Bantle
12.08.2010
Red Hat hat angekündigt, seine Enterprise Linux-Distribution 6 (RHEL 6) samt dem enthaltenen KVM-Hypervisor nach Common Criteria Evaluation Assurance Level (EAL) 4+ zertifizieren zu lassen.

Insbesondere für Kunden wie Finanzdienstleister, Behörden und Regierungseinrichtungen sei die Zertifizierung nach international anerkannten Sicherheitsstandards ein wichtiges Kriterium.

Nun muss Red Hat nur noch die Version 6 veröffentlichen. Rund drei Jahre nach Erscheinen von RHEL 5 steht Version 6 derzeit im Testbetrieb mit der Beta 2. Einen genauen Zeitpunkt für die Release von RHEL 6 nennt Red Hat nicht.

Beim Red Hat Summit in Boston hat der Hersteller die Neuerungen von RHEL 6 erläutert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...