Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Brief und Siegel

Ulrich Bantle
12.08.2010
Red Hat hat angekündigt, seine Enterprise Linux-Distribution 6 (RHEL 6) samt dem enthaltenen KVM-Hypervisor nach Common Criteria Evaluation Assurance Level (EAL) 4+ zertifizieren zu lassen.

Insbesondere für Kunden wie Finanzdienstleister, Behörden und Regierungseinrichtungen sei die Zertifizierung nach international anerkannten Sicherheitsstandards ein wichtiges Kriterium.

Nun muss Red Hat nur noch die Version 6 veröffentlichen. Rund drei Jahre nach Erscheinen von RHEL 5 steht Version 6 derzeit im Testbetrieb mit der Beta 2. Einen genauen Zeitpunkt für die Release von RHEL 6 nennt Red Hat nicht.

Beim Red Hat Summit in Boston hat der Hersteller die Neuerungen von RHEL 6 erläutert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...