Brief und Siegel

Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Red Hat lässt Enterprise Linux 6 zertifizieren

Ulrich Bantle
12.08.2010
Red Hat hat angekündigt, seine Enterprise Linux-Distribution 6 (RHEL 6) samt dem enthaltenen KVM-Hypervisor nach Common Criteria Evaluation Assurance Level (EAL) 4+ zertifizieren zu lassen.

Insbesondere für Kunden wie Finanzdienstleister, Behörden und Regierungseinrichtungen sei die Zertifizierung nach international anerkannten Sicherheitsstandards ein wichtiges Kriterium.

Nun muss Red Hat nur noch die Version 6 veröffentlichen. Rund drei Jahre nach Erscheinen von RHEL 5 steht Version 6 derzeit im Testbetrieb mit der Beta 2. Einen genauen Zeitpunkt für die Release von RHEL 6 nennt Red Hat nicht.

Beim Red Hat Summit in Boston hat der Hersteller die Neuerungen von RHEL 6 erläutert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...