Programm steht

Programm steht

Chemnitzer Linuxtage

Mathias Huber
26.01.2012
Das Team der Chemnitzer Linux-Tage hat das Programm der Veranstaltung veröffentlicht, die am 17. und 18. März 2012 stattfindet.

Die Community-Veranstaltung an der Technischen Universität bietet dieses Jahr wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm. Neben einem Track für Linux-Einsteiger gibt es eine Vortragsreihe über den Kernel, in der beispielsweise Steven Rostedt sein Tool Ftrace erklärt. An Admins richten sich Beiträge über Monitoring und Spam-Bekämpfung, im Bereich Programmieren geht es um Python, Continuous Integration und Versionskontrolle.

Außerhalb der Hörsäle befindet sich ein Ausstellungsbereich mit rund 60 Ständen von freien Projekten und Firmen. In der "Praxis Dr. Tux" gibt es fachkundige Hilfe bei Linux-Problemen. Daneben sind Workshops (Anmeldung erforderlich) und eine Führung durch den Chemnitzer Hochleistungs-Linux-Cluster im Angebot.

Die Eintrittskarte kostet 8 Euro (ermäßigt 4 Euro). Weitere Informationen gibt es auf der Website der Chemnitzer Linux-Tage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 2 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....