Programm steht

Programm steht

Chemnitzer Linuxtage

Mathias Huber
26.01.2012
Das Team der Chemnitzer Linux-Tage hat das Programm der Veranstaltung veröffentlicht, die am 17. und 18. März 2012 stattfindet.

Die Community-Veranstaltung an der Technischen Universität bietet dieses Jahr wieder ein umfangreiches Vortragsprogramm. Neben einem Track für Linux-Einsteiger gibt es eine Vortragsreihe über den Kernel, in der beispielsweise Steven Rostedt sein Tool Ftrace erklärt. An Admins richten sich Beiträge über Monitoring und Spam-Bekämpfung, im Bereich Programmieren geht es um Python, Continuous Integration und Versionskontrolle.

Außerhalb der Hörsäle befindet sich ein Ausstellungsbereich mit rund 60 Ständen von freien Projekten und Firmen. In der "Praxis Dr. Tux" gibt es fachkundige Hilfe bei Linux-Problemen. Daneben sind Workshops (Anmeldung erforderlich) und eine Führung durch den Chemnitzer Hochleistungs-Linux-Cluster im Angebot.

Die Eintrittskarte kostet 8 Euro (ermäßigt 4 Euro). Weitere Informationen gibt es auf der Website der Chemnitzer Linux-Tage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....