Philips bringt GoGear-Player mit vorinstalliertem Songbird

Philips bringt GoGear-Player mit vorinstalliertem Songbird

Songbird goes GoGear

Marcel Hilzinger
07.01.2010 Der aus dem Mozilla-Projekt hervorgegangene Browser und Musikplayer Songbird kommt im Rahmen einer Kooperation mit Philips auf die 2010-er Modelle der MP3-Player-Reihe GoGear.

Die strategische Partnerschaft zwischen Philips und dem Songbird-Projekt sieht vor, dass eine spezielle Songbird-Version mit dem Namen Philips Songbird bei den folgenden Modellen als Standard-Musikplayer auf dem Player oder einer begleitenden CD zum Einsatz kommt:

  • GoGear Muse
  • GoGear Vibe
  • GoGear Mix
  • GoGear Aria
  • GoGear Spark
  • GoGear Raga
  • GoGear Cam


Philips Songbird kümmert sich dabei nicht nur um die Verwaltung und Synchronisation der lokalen Musiksammlung und der Sammlung auf dem MP3-Player, sondern soll über die bereits als Add-Ons erhältlichen Plugins von 7Digital (Musikladen) und Songkick (Konzerttickets) auch als Store dienen. Auch eine CD-Importfunktion bringt die entsprechende Songbird-Version mit.

Die freie Musikverwaltung Songbird erfreut schon bald so manchen GoGear-Käufer.

Erste Geräte mit vorinstalliertem Songbird sind weltweit ab März zu erwarten. Ob auf der Treiber-CD/den Playern nur die Windows-Version oder auch Binaries für verschiedene Linux-Distributionen und Mac OS X enthalten sein werden, geht aus der Pressemeldung und der Philips-Produktseite nicht hervor.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Mac Version unwahrscheinlich.
Sparky (unangemeldet), Freitag, 08. Januar 2010 15:34:17
Ein/Ausklappen

Eine Mac Version des Philips Songbird ist unwahrscheinlich, da es bis jetzt auf dieser Platform keine Unterstützung für die GoGears gibt.

Das für die Synchronisation zwischen Player und Songbird zuständige Plug-In funktioniert nur unter Windows.

Dazu können mit Songbird keine Playlists auf den GoGear Spark übertragen werden. Die GoGears unterstützen nur Windows Media Playlists. Songbird kennt nur .M3U und mit einem Add-On .PLS.

Kann man nur hoffen, dass Philips ein wenig Zeit investiert und die beiden fehlenden Komponenten beisteuert.


Bewertung: 298 Punkte bei 99 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Develop Drucker
Jürgen Kos, 27.02.2017 18:15, 0 Antworten
Hallo Comunity. Ich habe nen älteren Developdrucker D3550iD und wollte ihn ins Netzwerk einbin...
Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...