Parted Magic 4.4 halbiert Speicherbedarf, kann Dial-in

Parted Magic 4.4 halbiert Speicherbedarf, kann Dial-in

A Kind of Magic

Jörg Luther
13.08.2009 Die Live-CD Parted Magic bringt zahlreiche Werkzeuge für die Partitionierung und Datenrettung mit. Die neueste Version 4.4 läuft auf Rechnern ab 256 MByte RAM komplett aus dem Speicher und unterstützt jetzt Einwahlnetzwerke.

Die heute in den frühen Morgenstunden freigegebene Version 4.4 der Partitionierungs- und Datenrettungsdistribution Parted Magic bereinigt nicht nur zahlreiche Fehler und aktualisiert mehrere Kernkomponenten, sondern wartet daneben auch mit einigen nützlichen neuen Fähigkeiten auf.

Mit einem auf 256 MByte halbierten Speicherverbrauch läuft Parted Magic nun auch auf schwachbrüstigen Rechnern im Default-Modus komplett aus dem RAM und macht so das Bootmedium (CD oder USB-Stick) frei. Auch bei der Netzwerkunterstützung hat sich einiges getan: So kommt Parted Magic jetzt auch mit Einwahlnetzwerken klar und startet den SSH-Daemon automatisch. Außerdem generiert es gleich Public Keys, sodass sich der entsprechende Konfigurationsaufwand für den Benutzer reduziert.

Zu den weniger augenfälligen Verbesserungen der neuen Version zählt die Integration der Treiber und Kernprogramme von Alsa, sodass man sich jetzt während längerer Formatierungsorgien die Zeit etwas vertreiben kann. Für die Beschaffung eines entsprechenden Mediaplayers verweist das Projekt auf den Slackware-12.x-Paketfundus.

Parted Magic setzt zum Betrieb einen Prozessor der i586-Klasse und mindestens 128 MByte RAM (Live-Modus) voraus. Es unterstützt die Dateisysteme Ext2, Ext3, Ext4, FAT16, FAT32, HFS, HFS+, JFS, NTFS, ReiserFS, Reiser4 und XFS. Als Werkzeuge bringt die Distribution unter anderem Gparted, Clonezilla, Ddrescue, Testdisk und die Super-Grub-Disk mit. Das 96 MByte kleine ISO von Parted Magic 4.4 steht als ZIP-Archiv über die Projektseite zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...