Pangea Sun sucht Vorbesteller

Pangea Sun sucht Vorbesteller

Umweltschonendes modulares Notebook

Tim Schürmann
04.03.2016 Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo sammelt derzeit das Unternehmen Pangea Electronics Gelder für die Produktion eines modularen Notebooks, das zudem „nachhaltig“ und „fortschrittlich“ sein soll. Das Pangea Sun getaufte Gerät können Nutzer nach ihren Bedürfnissen zusammenstöpseln.

Das Notebook besteht aus mehreren Modulen, die sich jederzeit austauschen beziehungsweise erneuern lassen. Die Indiegogo-Seite zeigt dazu ein paar teilweise ungewöhnliche Anwendungsfälle. So könnte sich das Notebook mit einem Projektor-Modul in einen Beamer verwandeln und anstelle der Tastatur ließe sich ein Grafiktablett einsetzen. Die Einzelteile sollen sich zudem wiederverwenden lassen und somit die Umwelt schonen. Der Entwickler möchte die Spezifikation des Modul-Systems offen legen, so dass auch andere Hersteller Module beisteuern können.

Das als „OS Modul“ bezeichnete Kernmodul lässt sich auch separat als Workstation nutzen oder an einen Fernseher anschließen. Als Prozessor kommt ein ARM Quad Core Cortex A9 mit einer Mali 450 MP Grafikeinheit zum Einsatz. Das Gerät verfügt über 2 bis 4 GByte Haupt- und 32 GByte Flash-Speicher. Des Weiteren gibt es zwei USB-C-Anschlüsse, WLAN gemäß 802.11b/g/n und Bluetooth. Der Bildschirm des Notebooks ist 14 Zoll groß und bietet eine Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel). Der Hersteller verspricht, dass das Notebook bis zu 24 Stunden mit einer Batterieladung auskommt.

Auf dem Pangea Sun soll zunächst Android zum Einsatz kommen. Weitere namentlich noch nicht genannte Betriebssysteme möchte der Hersteller nachreichen.

Für die Produktion des Notebooks benötigt Pangea Sun mindestens 599.713 Dollar. Interessenten können auf Indiegogo jeden beliebigen Geldbetrag spenden. Ab einer bestimmten Summe erhält der Spender ein komplettes Notebook.

Wie auch bei anderen Crowdfunding-Aktionen garantiert niemand, dass am Ende tatsächlich alle Notebooks ausgeliefert werden. Dies mussten etwa zuletzt die Vorbesteller eines Tablet-PCs von Jolla erfahren.

Ähnliche Artikel

  • Jolla kann nicht mehr alle Tablet-PCs herstellen
    In einem Blog-Post erklärt Jolla-Gründer Antti Saarnio, wie es mit den vorbestellten und per Vorkasse bezahlten Jolla-Tablets weitergeht. Demnach werden 540 Tablets ausgeliefert, alle anderen Vorbesteller sollen ihr Geld zurück bekommen.
  • Jolla in finanziellen Schwierigkeiten
    In einem offenen Brief an die Community hat Firmenmitbegründer Antti Saarnio die derzeitige finanzielle Lage des finnischen Unternehmens dargelegt. Demnach musste Jolla Insolvenz anmelden und Angestellte entlassen. Die Zukunft der teilweise schon bezahlten Tablet-PCs ist derzeit ungewiss.
  • Jolla nimmt Rückzahlungsanträge entgegen
    Die finnische Firma Jolla wollte ursprünglich einen Tablet-PC mit dem auf Linux basierenden Sailfish OS produzieren, musste das Projekt jedoch einstellen. Wer das Tablet auf Indiegogo vorberstellt hat, kann jetzt sein Geld zurückfordern – muss sich dazu aber sputen.
  • Ein-Dollar-Computer
    Auf Indiegogo sammelt ein Entwicklerteam aus Hongkong derzeit Geld für die Produktion eines Mini-Computers im Scheckkartenformat, das nur einen Dollar kosten soll. Die Hardware untersteht zudem vollständig Open-Source-Lizenzen.
  • Nicht alle bekommen ein Jolla-Tablet
    Mitte Dezember konnte das kurz vor der Pleite stehende Unternehmen Jolla neue Investoren gewinnen. Die geplanten Tablet-PCs mit dem auf Linux basierenden SailfishOS erhalten dennoch nur einige ausgewählte Vorbesteller.

Kommentare
informative and entertaining
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:19:04
Ein/Ausklappen

Very rarely do I come across a blog that's both informative and entertaining, and let me tell you, you've hit the nail on the head. http://randomloupe.com


Bewertung: 230 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Your blog is important
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:13:04
Ein/Ausklappen

Your blog is important; the issue is something that not enough people are talking intelligently about.http://gamejudiagenpokerfacebookonline.com


Bewertung: 216 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...