Pangea Sun sucht Vorbesteller

Pangea Sun sucht Vorbesteller

Umweltschonendes modulares Notebook

Tim Schürmann
04.03.2016 Auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo sammelt derzeit das Unternehmen Pangea Electronics Gelder für die Produktion eines modularen Notebooks, das zudem „nachhaltig“ und „fortschrittlich“ sein soll. Das Pangea Sun getaufte Gerät können Nutzer nach ihren Bedürfnissen zusammenstöpseln.

Das Notebook besteht aus mehreren Modulen, die sich jederzeit austauschen beziehungsweise erneuern lassen. Die Indiegogo-Seite zeigt dazu ein paar teilweise ungewöhnliche Anwendungsfälle. So könnte sich das Notebook mit einem Projektor-Modul in einen Beamer verwandeln und anstelle der Tastatur ließe sich ein Grafiktablett einsetzen. Die Einzelteile sollen sich zudem wiederverwenden lassen und somit die Umwelt schonen. Der Entwickler möchte die Spezifikation des Modul-Systems offen legen, so dass auch andere Hersteller Module beisteuern können.

Das als „OS Modul“ bezeichnete Kernmodul lässt sich auch separat als Workstation nutzen oder an einen Fernseher anschließen. Als Prozessor kommt ein ARM Quad Core Cortex A9 mit einer Mali 450 MP Grafikeinheit zum Einsatz. Das Gerät verfügt über 2 bis 4 GByte Haupt- und 32 GByte Flash-Speicher. Des Weiteren gibt es zwei USB-C-Anschlüsse, WLAN gemäß 802.11b/g/n und Bluetooth. Der Bildschirm des Notebooks ist 14 Zoll groß und bietet eine Full-HD-Auflösung (1920 mal 1080 Pixel). Der Hersteller verspricht, dass das Notebook bis zu 24 Stunden mit einer Batterieladung auskommt.

Auf dem Pangea Sun soll zunächst Android zum Einsatz kommen. Weitere namentlich noch nicht genannte Betriebssysteme möchte der Hersteller nachreichen.

Für die Produktion des Notebooks benötigt Pangea Sun mindestens 599.713 Dollar. Interessenten können auf Indiegogo jeden beliebigen Geldbetrag spenden. Ab einer bestimmten Summe erhält der Spender ein komplettes Notebook.

Wie auch bei anderen Crowdfunding-Aktionen garantiert niemand, dass am Ende tatsächlich alle Notebooks ausgeliefert werden. Dies mussten etwa zuletzt die Vorbesteller eines Tablet-PCs von Jolla erfahren.

Ähnliche Artikel

  • Jolla kann nicht mehr alle Tablet-PCs herstellen
    In einem Blog-Post erklärt Jolla-Gründer Antti Saarnio, wie es mit den vorbestellten und per Vorkasse bezahlten Jolla-Tablets weitergeht. Demnach werden 540 Tablets ausgeliefert, alle anderen Vorbesteller sollen ihr Geld zurück bekommen.
  • Mini-Notebook mit Ubuntu bei Crowdfunding extrem beliebt
    Auf der Plattform Indiegogo entwickelt sich derzeit das Mini-Notebook eines chinesischen Hardwareherstellers zu einem echten Hit. Das Gerät läuft wahlweise auch mit Ubuntu und soll sogar in die Jacken- beziehungsweise Handtasche passen.
  • Jolla in finanziellen Schwierigkeiten
    In einem offenen Brief an die Community hat Firmenmitbegründer Antti Saarnio die derzeitige finanzielle Lage des finnischen Unternehmens dargelegt. Demnach musste Jolla Insolvenz anmelden und Angestellte entlassen. Die Zukunft der teilweise schon bezahlten Tablet-PCs ist derzeit ungewiss.
  • Jolla nimmt Rückzahlungsanträge entgegen
    Die finnische Firma Jolla wollte ursprünglich einen Tablet-PC mit dem auf Linux basierenden Sailfish OS produzieren, musste das Projekt jedoch einstellen. Wer das Tablet auf Indiegogo vorberstellt hat, kann jetzt sein Geld zurückfordern – muss sich dazu aber sputen.
  • Ein-Dollar-Computer
    Auf Indiegogo sammelt ein Entwicklerteam aus Hongkong derzeit Geld für die Produktion eines Mini-Computers im Scheckkartenformat, das nur einen Dollar kosten soll. Die Hardware untersteht zudem vollständig Open-Source-Lizenzen.

Kommentare
informative and entertaining
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:19:04
Ein/Ausklappen

Very rarely do I come across a blog that's both informative and entertaining, and let me tell you, you've hit the nail on the head. http://randomloupe.com


Bewertung: 197 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Your blog is important
depan depan, Freitag, 18. März 2016 12:13:04
Ein/Ausklappen

Your blog is important; the issue is something that not enough people are talking intelligently about.http://gamejudiagenpokerfacebookonline.com


Bewertung: 246 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 3 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...