Opera-Entwickler haben Version 10 fertiggestellt

Opera-Entwickler haben Version 10 fertiggestellt

Schneller Norweger

Marcel Hilzinger
01.09.2009 Ab heute gibt es die finale Version von Opera 10 zum Download. Zu den wichtigsten Änderungen gehört der Turbo-Modus.

Mit dem neuen Turbo-Modus beschleunigt Opera das Browsen, indem es die angeforderten Webseiten mit komprimierten Grafiken anzeigt. Zu den weitern Neuerungen gehören unter anderem das neue Design und verbessertes Tab-Handling. So lassen sich einzelne Reiter aufziehen und in eine Miniansicht verwandeln. Auch die Speed Dial genannte grafische Übersicht haben die Entwickler verbessert, so dass sich jetzt beliebige Ansichten von 2 x 2 bis 5 x 5 einrichten lassen. Zudem kann der Nutzer ein individuelles Hintergrundbild einstellen. Neben dem Browser hat das Opera-Team auch den zugehörigen Mail-Client verbessert. Eine Liste sämtlicher Änderungen enthält die Ankündigung auf der Opera-Homepage.

Die Oberfläche von Opera 10 sieht zwar sehr modern aus, setzt aber weiterhin auf Qt3 als Widgetset. Damit lässt sich der Browser auch auf älteren Linux-Distributionen problemlos installieren.

Der Download beträgt nur knapp 10 MByte und ist direkt über die Opera-Startseite erreichbar. Die Norweger bieten für sehr viele Linux-Distributionen angepasste Pakete an.

Die neue Opera-10-Version mit den Minibildern als Reitern.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...