Opera-Entwickler haben Version 10 fertiggestellt

Opera-Entwickler haben Version 10 fertiggestellt

Schneller Norweger

Marcel Hilzinger
01.09.2009 Ab heute gibt es die finale Version von Opera 10 zum Download. Zu den wichtigsten Änderungen gehört der Turbo-Modus.

Mit dem neuen Turbo-Modus beschleunigt Opera das Browsen, indem es die angeforderten Webseiten mit komprimierten Grafiken anzeigt. Zu den weitern Neuerungen gehören unter anderem das neue Design und verbessertes Tab-Handling. So lassen sich einzelne Reiter aufziehen und in eine Miniansicht verwandeln. Auch die Speed Dial genannte grafische Übersicht haben die Entwickler verbessert, so dass sich jetzt beliebige Ansichten von 2 x 2 bis 5 x 5 einrichten lassen. Zudem kann der Nutzer ein individuelles Hintergrundbild einstellen. Neben dem Browser hat das Opera-Team auch den zugehörigen Mail-Client verbessert. Eine Liste sämtlicher Änderungen enthält die Ankündigung auf der Opera-Homepage.

Die Oberfläche von Opera 10 sieht zwar sehr modern aus, setzt aber weiterhin auf Qt3 als Widgetset. Damit lässt sich der Browser auch auf älteren Linux-Distributionen problemlos installieren.

Der Download beträgt nur knapp 10 MByte und ist direkt über die Opera-Startseite erreichbar. Die Norweger bieten für sehr viele Linux-Distributionen angepasste Pakete an.

Die neue Opera-10-Version mit den Minibildern als Reitern.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...