Wer bietet Paroli?

Openmoko-Codesprint auf den CLT
Openmoko-Codesprint auf den CLT

Openmoko-Codesprint auf den Chemnitzer Linux-Tagen

S.Kemter
12.02.2009 Das Openmoko-Team organisiert an den Chemnitzer Linux-Tagen einen Codesprint für das quelloffene Handy.

Ähnlich wie zur FSCONS im vergangenen Jahr geht es wieder darum, in einer bestimmten Zeit eine Applikation für das quelloffene Handy zu schreiben. Dieser Codesprint wird sich auf die Weiterentwicklung von Paroli, einem Werkzeug zur Administration der Funktionen des Openmoko, konzentrieren.

Paroli ist ein flexibler Python-Daemon, welcher es Entwicklern ermöglicht, schnell und unkompliziert neue Applikationen und Services zu kreieren und bereitzustellen. Wer also Lust hat, an dieser Software mitzuarbeiten oder dadurch das Entwickeln für mobile Plattformen am konkreten Beispiel zu erlernen, sollte sich für den Codesprint anmelden.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Gute Idee
Immerdieselben (unangemeldet), Donnerstag, 12. Februar 2009 18:16:45
Ein/Ausklappen

Das ist eine gute Idee, Sirko !


Bewertung: 122 Punkte bei 20 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...