OpenSuse lädt Ubuntu und andere Projekte auf seine Konferenz ein

OpenSuse lädt Ubuntu und andere Projekte auf seine Konferenz ein

Zu Gast

Mathias Huber
23.09.2010 Vom 20. bis 23. Oktober findet in Nürnberg die Opensuse Conference statt. Auf Einladung der Veranstalter schickt auch Ubuntu einen offiziellen Vertreter.

Das hat Ubuntu-Mäzen Mark Shuttleworth in seinem Blog bekannt gegeben. Ein Mitglied des Ubuntu Community Council soll nach Nürnberg reisen. Die Einladung hatte das Opensuse-Projekt getreu dem Konferenz-Motto "Collaboration across Borders" (Zusammenarbeit über Grenzen hinweg) gesandt. Auch Vertreter von Debian, Open Office und Mozilla sollen das Programm bereichern.

Derzeit geben die Suse-Entwickler bereits einen Vorgeschmack auf Themen der Konferenz wie automatisiertes Testen und Gnome 3.0.

Die Opensuse Conference 2010 findet im Berufsförderungswerk Nürnberg statt. Vom 20. bis 23. Oktober gibt es täglich ab 9 Uhr Vorträge und Workshops zu Paketierung, dem Opensuse Buildservice, Free Desktop, Distributionen, Server und Community. Der Eintritt ist kostenlos, die Veranstalter bitten aber um Registrierung im Vorfeld. Weitere Informationen gibt es auf den Webseiten der Opensuse Conference.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 2 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...