Secure Shell mit Sandboxing

OpenSSH 5.9 ist fertig

OpenSSH 5.9 ist fertig

Ulrich Bantle
06.09.2011
Die freie SSH-Implementierung OpenSSH bietet in Version 5.9 verschiedene Sandbox-Techniken für mehr Sicherheit an.

Mit Systrace, Seatbelt und Rlimit sind drei Sandboxes an Bord, die bei der Konfiguration ausgewählt werden können. Außerdem gibt es ein Sandbox-Verfahren für privilegierte Child-Prozesse. Letzterer ist experimentell, soll aber als "UsePrivilegeSeparation=sandbox"-Modus zur Standardeinstellung in OpenSSH werden.

Den Download für die verschiedenen Systeme gibt es beim Projekt. Die Ankündigung nennt die Details zu Änderungen und Neuerungen und Fehlerbereinigungen. Auch in der portablen Version von OpenSSH haben die Entwickler Fehler beseitigt. Mit der portablen Version 5.9 sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle Mirror-Server bestückt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...