Secure Shell mit Sandboxing

OpenSSH 5.9 ist fertig

OpenSSH 5.9 ist fertig

Ulrich Bantle
06.09.2011
Die freie SSH-Implementierung OpenSSH bietet in Version 5.9 verschiedene Sandbox-Techniken für mehr Sicherheit an.

Mit Systrace, Seatbelt und Rlimit sind drei Sandboxes an Bord, die bei der Konfiguration ausgewählt werden können. Außerdem gibt es ein Sandbox-Verfahren für privilegierte Child-Prozesse. Letzterer ist experimentell, soll aber als "UsePrivilegeSeparation=sandbox"-Modus zur Standardeinstellung in OpenSSH werden.

Den Download für die verschiedenen Systeme gibt es beim Projekt. Die Ankündigung nennt die Details zu Änderungen und Neuerungen und Fehlerbereinigungen. Auch in der portablen Version von OpenSSH haben die Entwickler Fehler beseitigt. Mit der portablen Version 5.9 sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht alle Mirror-Server bestückt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...