Open-PC stellt Ergebnisse der ersten Umfrage online

Open-PC stellt Ergebnisse der ersten Umfrage online

KDE-Nettop mit Amarok und Firefox

Marcel Hilzinger
15.09.2009 Das Open-PC-Projekt möchte einen PC für Linux-Nutzer zu einem guten Preis zusammenstellen und zum Verkauf anbieten. Jetzt sind die Ergebnisse einer ersten Umfrage online.

Hinter dem Open-PC-Projekt steht Frank Karlitschek, der diverse Seiten für Desktop-Nutzer und Entwickler (kde-apps.org, gnome-apps.org, opendesktop.org etc) betreibt und seit der diesjährigen Akademy auch im KDE-Vorstand vertreten ist. Ziel des Projekts ist es, einen Linux-Rechner in größeren Stückzahlen herzustellen und zu einem akzeptablen Preis zu verkaufen. Von den Einnahmen aus dem Erlös sollen dann auch die Projekte profitieren, die mit ihrer Software auf dem Rechner vertreten sind.

Um herauszufinden, welche Software auf dem System vorinstalliert werden soll und welche Hardware prinzipiell interessant ist, hat das Open-PC-Projekt deshalb im Julit eine Umfrage gestartet, deren Ergebnisse jetzt vorliegen. Als Resultat hat sich nun ein Nettop-System (später auch Netbook) mit KDE als grafischer Oberfläche, Firefox als Browser und Amarok als Medienplayer herauskristallisiert. Die Entscheidung, zunächst einen Nettop zu produzieren, hat das Open-PC-Projekt entgegen den Votings vorgenommen, weil man noch im November dieses Jahres einen Rechner zusammenstellen möchte und man für ein Netbook etwas länger brauche.

Rund die Hälfte der Umfrageteilnehmer bezeichnet sich als unerfahrener Beutzer, etwas über 40 Prozent gaben an, erfahrene Nutzer zu sein. Die Entscheidung um den Standarddesktop fiel überraschend mit 48.3 % Prozent zu Gunsten von KDE aus, für Gnome stimmten nur 42,7 Prozent der Teilnehmer. Die kompletten Resultate finden sich auf der Projekt-Homepage. Derweil bitten die Macher von Open-PC an der aktuellen Umfrage teilzunehmen, die sich um die Themen Support, Dokumentation und Kauflust dreht.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...