Noch bis am 30. April mitspielen und gewinnen

(c) sxc.hu
(c) sxc.hu

[Update] Schöne Aussichten

Marcel Hilzinger
29.03.2009 Die Chancen, im April noch einen fetten NAS-Server, eine ATI-Grafikkarte oder zwei LinuxUser Jahresabos zu gewinnen, stehen gut.

Manche Dinge sind unter Linux einfach etwas komplizierter. So auch unser Gewinnspiel, bei dem es in den News, Blogs und LinuxCommunity-Artikeln versteckte kleine Pinguine zu finden gilt. Nur wer die Pinguine in die zeitlich richtige Abfolge bringt, hat Chancen, das Lösungswort herauszufinden und auf der Gewinnspielseite einzusenden.

Nicht vergessen, Einsendeschluss ist Donnerstag, 30. April -- am 1. Mai nimmt das System keine Lösungswörter mehr entgegen.

Ähnliche Artikel

  • Halbzeit
    Wer fleißig die LinuxCommunity liest, ahnt vermutlich schon, wie das Lösungswort unseres März-Rätsels lautet, doch die wichtigsten Buchstaben kommen erst.
  • Gewinner des März-Rätsels stehen fest
    Wer fleißig Buchstaben gesammelt hat, konnte bei unserem Gewinnspiel mit etwas Glück einen von vier Preisen abräumen. Die ersten Gewinner stehen nun fest.
  • Jetzt richtig absahnen!
    Eee-PC, Terabyte-NAS, Fonic-Surfstick, externe Festplatte, Atom-Board und so weiter. Mit der LinuxCommunity können Sie ab März so richtig absahnen.
  • Simplicity Linux 16.01 veröffentlicht
    Die leichtgewichtige Distribution Simplicity Linux für ältere oder schwachbrüstige Rechner gibt es bereits seit sieben Jahren. Die Macher feiern diesen Geburtstag mit einer neuen Version sowie einem kleinen Gewinnspiel.
  • Gewinner des Juni-Gewinnspiels
    Vor lauter Sommer-Spezial hätten wir fast die Gewinner des Tux-Suchspiels im Juni vergessen. Hier also die Liste der glücklichen LC-Leserinnen und -Leser.

Kommentare
Wie sieht das eigentlich aus?
Py Coder, Montag, 27. April 2009 21:06:34
Ein/Ausklappen

Darf man nur Teilnehmen wenn man aus Deutschland ist?
Was passiert am Ende?
Wird trotz richtigem Lösungswort ausgelost wer die Gewinne bekommt?
Was ist wenn die Mail im Spamfilter landet? XD


Bewertung: 297 Punkte bei 79 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Wie sieht das eigentlich aus?
Marcel Hilzinger, Dienstag, 28. April 2009 10:36:42
Ein/Ausklappen

Jeder darf teilnehmen, egal woher (wir scheuen keine Versandkosten :-)
(ausgenommen, Mitarbeiter der Linux New Media AG etc)
Die Gewinner werden aus den richtigen Einsendungen ausgelost und hier auf der LC bekanntgegeben
Dann versuchen wir den Gewinner auf anderen Wegen zu ermitteln, bzw. starten hier einen Aufruf auf der LC.


Bewertung: 264 Punkte bei 82 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Geschafft
Muris Ahmovic, Montag, 30. März 2009 10:53:03
Ein/Ausklappen

War gar nicht wenig Arbiet... hätte ich blos den RSS feed vom 26.02 gelesen :)

Hätte ich mir viel erspart!

Jetzt heißt es nur mehr *daumendrück*


Bewertung: 283 Punkte bei 85 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Jaja,
Keba (unangemeldet), Sonntag, 29. März 2009 15:50:02
Ein/Ausklappen

Mal gucken ob ich Zeit dafür finde, eigentlich sollte ich sie mir nehmen. Immerhin bringt ihr mich zum lachen: "am 1. April nimmt das System keine Lösungswörter mehr entgegen. " Jaja...

Grüße, Keba.


Bewertung: 327 Punkte bei 86 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...