Rettungsanker

Neuer Ubuntu Rescue Remix

Neuer Ubuntu Rescue Remix

Mathias Huber
14.10.2011
In die Vielfalt der jüngst aktualisierten Ubuntu-Varianten reiht sich auch das Rettungssystem Ubuntu Rescue Remix 11.10 ein.

Das nur 245 MByte große Live-Image enthält Software für Datenrettung und Forensik wie beispielsweise GNU Ddrescue, Photorec, Sleuthkit und ClamAV. Da das System ohne grafische Oberfläche auskommt, eignet es sich auch für Rechner mit geringen Ressourcen.

Wer gerne mit Desktopumgebung und GUI-Programmen arbeitet, kann die Softwareausstattung auch als Ubuntu-Metapaket "ubuntu-rescue-remix-tools" installieren. Dazu muss er aber das PPA-Archiv des Entwicklers in /etc/apt/sources.list einfügen:

deb http://ppa.launchpad.net/arzajac/ppa/ubuntu oneiric main

Weitere Informationen, das Image für CD und USB-Medien sowie ein Forum gibt es auf der Projekthomepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...