Rettungsanker

Neuer Ubuntu Rescue Remix

Neuer Ubuntu Rescue Remix

Mathias Huber
14.10.2011
In die Vielfalt der jüngst aktualisierten Ubuntu-Varianten reiht sich auch das Rettungssystem Ubuntu Rescue Remix 11.10 ein.

Das nur 245 MByte große Live-Image enthält Software für Datenrettung und Forensik wie beispielsweise GNU Ddrescue, Photorec, Sleuthkit und ClamAV. Da das System ohne grafische Oberfläche auskommt, eignet es sich auch für Rechner mit geringen Ressourcen.

Wer gerne mit Desktopumgebung und GUI-Programmen arbeitet, kann die Softwareausstattung auch als Ubuntu-Metapaket "ubuntu-rescue-remix-tools" installieren. Dazu muss er aber das PPA-Archiv des Entwicklers in /etc/apt/sources.list einfügen:

deb http://ppa.launchpad.net/arzajac/ppa/ubuntu oneiric main

Weitere Informationen, das Image für CD und USB-Medien sowie ein Forum gibt es auf der Projekthomepage.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...