Centos 6.1

Neue Yum-Kommandos an Bord

Neue Yum-Kommandos an Bord

Mathias Huber
12.12.2011
Centos, eine freier Klon von Red Hat Enterprise Linux, ist in Version 6.1 verfügbar.

Die neue Release übernimmt damit die Neuerungen des Vorbilds wie beispielsweise volle Unterstützung für USB 3.0, Treiber für neue Hardware sowie verbesserte Linux-Cgroups. Daneben heben die Centos-Macher insbesondere neue Kommandos für die Paketverwaltung Yum hervor: bequemere Suche, das Kommando "updateinfo" zum Auflisten installierter Security-Fixes sowie Versionlock zum Beibehaltenbestimmter Paketversionen. Ein Blogeintrag enthält weitere Erläuterungen dazu.

Detaillierte Informationen finden sich in den Release Notes zu Centos 6.1. Anwender, die das Continuous-Release-Repository verwenden, erhalten das Update automatisch. Images für Neuinstallationen stehen auf den Mirror-Servern des Projekts zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.