Centos 6.1

Neue Yum-Kommandos an Bord

Neue Yum-Kommandos an Bord

Mathias Huber
12.12.2011
Centos, eine freier Klon von Red Hat Enterprise Linux, ist in Version 6.1 verfügbar.

Die neue Release übernimmt damit die Neuerungen des Vorbilds wie beispielsweise volle Unterstützung für USB 3.0, Treiber für neue Hardware sowie verbesserte Linux-Cgroups. Daneben heben die Centos-Macher insbesondere neue Kommandos für die Paketverwaltung Yum hervor: bequemere Suche, das Kommando "updateinfo" zum Auflisten installierter Security-Fixes sowie Versionlock zum Beibehaltenbestimmter Paketversionen. Ein Blogeintrag enthält weitere Erläuterungen dazu.

Detaillierte Informationen finden sich in den Release Notes zu Centos 6.1. Anwender, die das Continuous-Release-Repository verwenden, erhalten das Update automatisch. Images für Neuinstallationen stehen auf den Mirror-Servern des Projekts zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...