Freies Quecksilber

Neue Version 1.3 von Mercurial unterstützt Sub-Repositories

Neue Version 1.3 von Mercurial unterstützt Sub-Repositories

Mathias Huber
03.07.2009 Das Mercurial-Projekt hat Version 1.3 seiner freien Software zur Versionskontrolle veröffentlicht. Als experimentelles Feature führt die Release Sub-Repositories ein.

Das neue Feature fasst mehrere Repositories zu einer Gruppe zusammen. Diese kann der Anwender wie jedes andere Repository behandeln, das heißt, die üblichen Clone-, Commit-, Push- und Pull-Befehle lassen sich auf die Gruppe anwenden. Das soll die Verwaltung mehrere Komponenten einer Anwendung und ihrer Bibliotheken vereinfachen. Die Entwickler betonen, dass es sich um ein experimentelles Feature handelt, und dass nicht alle Kommandos vollständig implementiert sind. Weitere Informationen gibt eine eigene Seite über die Sub-Repositories.

Daneben haben die Entwickler zahlreiche weitere Änderungen an der Software vorgenommen: Neue Optionen sind merge -P für eine Vorschau (Preview) und update -c für einen Check, der bei lokalen Veränderungen abbricht. Bei den Erweiterungen gibt es als Neuzugang die Share-Extension, mit dem mehrere Anwender die History eines Repository teilen können, um Push- und Pull-Kommandos zu sparen. Eine detaillierte Übersicht aller Änderungen geben die Release Notes.

Mercurial 1.3 funktioniert nicht mehr mit Python 2.3, sondern setzt mindestens Python 2.4 voraus. Das neue Mercurial-Release gibt es unter GPLv2 im Quelltext auf der Download-Seite. Binärpakete sind derzeit offenbar noch in Arbeit. Die nächste Version ist für November 2009 geplant.

Zeitgleich erscheint TortoiseHg 0.8.0 für Mercurial 1.3. Die Software integriert Mercurial-Kommandos in die Kontextmenüs von Windows Explorer und Gnome Nautilus.

Related content

Kommentare

2281 Hits
Wertung: 148 Punkte (15 Stimmen)

Schlecht Gut

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...