Security-Toolkit

NST 2.15.0 mit Open VAS

NST 2.15.0 mit Open VAS

Mathias Huber
10.08.2011
Das Network Security Toolkit (NST), eine Live-DVD mit Security-Tools, ist in Version 2.15.0 mit aktualisierter Software erhältlich.

Die neue Ausgabe beruht auf Fedora 15 mit Kernelversion 2.6.40-4.fc15, einem Rebase des aktuellen Kernels 3.0. Neuzugänge sind der Security-Scanner Open VAS und das THC-IPv6-Attack-Toolkit. Daneben haben die Entwickler die NST-Weboberfläche verbessert und einen in SVG und Ajax umgesetzten Netzwerkmonitor integriert. Alles Dienste wurde an Systemd angepasst, die Gerätedateien sind nun konform zum Fedora Network Device Naming benannt. Als Desktopumgebung kommt Gnome 3.0 zum Einsatz.

Die NST-Weboberfläche hat diesen neuen Netzwerkmonitor zu bieten.

Daneben gab es weitere Software-Updates, die einzelnen Versionen finden sich in der Paketliste. Weitere Informationen bietet der NST-Homepage.

Version 2.15.0 der Distribution steht als 32-Bit-ISO-Image und als Quelltext-Tarball zum Download bereit. Die 64-Bit-Ausgabe, ein VMware-Image und Updates sind zahlenden Kunden mit einer NST-Pro-Subskription vorbehalten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 0 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...