Äpfel mit Birnen

Mozilla weist Secunias Kritik zurück

Mozilla weist Secunias Kritik zurück

Anika Kehrer
10.03.2009 Erneut prangert das Mozilla-Unternehmen eine Sicherheitsfirma an, weil sie es wegen der hohen Anzahl bekannter Sicherheitslücken in dem freien Browser schlecht dastehen lässt.

Im Securityblog des Mozilla-Webauftritts bedauert der Mozilla-Angestellte Lucas Adamski, dass die Forscher von Secunia ihren Job nicht richtig machen. Adamski trägt bei Mozilla den Titel Director of Security Engineering. Er zitiert von Seite 11 des Secunia-Sicherheitsberichts 2008, wo für den Internet-Explorer, den Safari- und den Opera-Browser je etwa 30 Sicherheitslücken gezählt werden, für den Firefox jedoch 115. Diese Darstellung, so Adamski, lege nahe, dass der Firefox unsicherer sei.

Unberücksichtigt lasse der Bericht hingegen, dass die Sicherheitslücken der anderen Browser nicht in dem Maße offen gelegt werden wie bei Mozilla. "Das ist", schimpft der Entwicklerchef, "als würde man bei der einen Stadt alle Verkehrsunfälle zählen, und bei der anderen nur die, die es in die Zeitung schaffen."

Secunia zeigt Firefox als den Browser mit den meisten Sicherheitslücken. Ist das angemessen? Grafik: Secunia-Bericht 2008, Seite 11.

Der mit Anhang 16-seitige Secunia-Report 2008 ist frei als PDF erhältlich. Ein Kommentator des Secunia-Blogeintrags merkt an, dass die herkömmliche Erfassungsmethode, wie zum Beispiel veröffentlichte Sicherheitslücken zu zählen, in Zeiten wachsender Open-Source-Verwendung vielleicht einfach nicht mehr zeitgemäß sei.

In einem ähnlichen Blogeintrag Ende 2008 hatte ein anderes Mitglied des Security-Teams, Jonathan Nightingale, den Vorwurf veröffentlicht, dass das Mozilla-Projekt wegen seines offenen Umgangs mit Sicherheitslücken zu unrecht als hochgradig unsicher wahrgenommen werde.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...