Mitchell Baker verteidigt Firefox-Updates

Mitchell Baker verteidigt Firefox-Updates

Rapide-Releases sind richtig

Ulrich Bantle
29.08.2011
Die im sechswöchigen Rhythmus erscheinenden Browser-Versionen des Firefox haben für einigen Unmut bei Firmen und Add-on-Entwicklern gesorgt. Mozilla-Vorstand Mitchell Baker verteidigt die Strategie als notwendige Reaktion auf das dynamische Internet.

Mitchell Baker anerkennt in ihrem Blogbeitrag die Probleme für Firmenkunden, deren Update-Strategie durch die schnellen Release-Wechsel ins Wanken kommt und auch, dass Add-on-Entwickler schwer zu kämpfen haben, um ihre Zusatzsoftware kompatibel zu halten. Für diese Probleme gelte es eine Lösung zu finden, so Baker. Dennoch, so schreibt sie, seien Rapid-Relases die richtige Antwort auf die schnellen Änderungen im WWW. Vor der Umstellung hätte es teilweise neue Entwicklungen gegeben, die über ein Jahr warten mussten, bevor sie Nutzer und Webentwickler im Firefox vorfinden. Das sei eine für beide Seiten sehr lange Wartezeit, findet Baker. Browser seien das Transportmittel des Internet und sollten mit der sich dort schnell verändernden Entwicklung mithalten können, glaubt Baker. Release-Zyklen wie sie bei Standardsoftware üblich seien, wären dafür völlig ungeeignet. Der Browser als Interface zum Internet müsse auch so funktionieren wie das Web - mit schnellen Reaktionen auf Veränderungen

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...