Wine 1.3.37 ist da

Mit DIB-Engine

Mit DIB-Engine

Ulrich Bantle
17.01.2012
In der nun erschienenen Entwicklungsversion 1.3.37 von Wine könne die Macher die Fertigstellung der DIB-Engine vermelden.

Die Laufzeitumgebung für Windows-Programme unter Linux. kann mit der Engine für Device Independent Bitmaps (DIB) einen Schritt nach vorne feiern. Die Bitmaps lassen sich dank der Engine ohne Synchronisierungsaufrufe direkt über das Graphics Device Interface (GDI) oder im Speicher verarbeiten, was Leistungssteigerungen verspricht. Der DIB-Engine haben die Entwickler eine eigene Wiki-Seite spendiert, die deren Notwendigkeit und den langen Weg dahin beschreibt.

Weitere Neuerungen der aktuellen Version 1.3.37 sind Verbesserungen an der C++-Runtime, Fehlerbehebungen an den Audio Treibern und die Entfernung unnötiger Direct3D-Optionen.

Ähnliche Artikel

Kommentare
unnötige Optionen
GoaSkin , Mittwoch, 18. Januar 2012 10:18:30
Ein/Ausklappen

na hoffentlich haben die Entwickler nur Optionen entfernt, die wirklich unnötig sind.

Wir erinnern uns: Vor einigen Monaten wurden die "unnötigen" Optionen zur Auswahl des Audio-Treibers entfernt. Und das hat viele Nutzer verärgert, insbesondere jene, die auf dem System einen individuellen Audio-Server oder eine besondere Treiberschnittstelle nutzen und diese in WINE nun nicht mehr auswählen können.


Bewertung: 154 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht