Matt Asay wird Operatings-Chef bei Canonical

Matt Asay wird Operatings-Chef bei Canonical

Neuer COO

Ulrich Bantle
08.02.2010 Nachdem Canonical-Gründer Mark Shuttleworth sich aus dem Tagesgeschäft zurückzieht und Jane Silber seinen Posten als CEO übernimmt, ist mit Matt Asay nun auch ein Nachfolger für Jane Silbers frei werdenden COO-Posten gefunden.

Asay kümmert sich als COO um die Umsetzung der strategischen Vorhaben und das operative Geschäft. Der Neue kommt vom CMS-Anbieter Alfresco und hat laut Canonicals Ankündigung lange Erfahrung mit Open Source. Er gründete unter anderem die Open Source Business Conference und war Manager beim Embedded-Linux-Spezialisten Lineo.

Shuttleworth gab seinen Rücktritt als Canonical-CEO noch im Dezember 2009 bekannt.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 0 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 2 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 2 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 7 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...