Karmic Kola

LinuxCommunity verschenkt Ubuntu Cola für die besten Tipps, Blogeinträge und Artikel

LinuxCommunity verschenkt Ubuntu Cola für die besten Tipps, Blogeinträge und Artikel

Marcel Hilzinger
16.10.2009 Einen Beitrag auf der LinuxCommunity zu posten, lohnt sich jetzt besonders. Wir verschenken jeden Monat an die besten Einträge sechs Dosen Ubuntu Cola mit dem Fairtrade-Gütesiegel.

Diesen Herbst kommen wieder zahlreiche neue große Distributionen heraus: Mandriva 2010, Fedora 12, OpenSuse 11.2 und Ubuntu 9.10. Zum Launch dieses Distro-Festivals wollten wir uns etwas besonderes einfallen lassen und sind dabei auf die Cola-Marke Ubuntu Cola gestoßen. Die LinuxCommunity hat nun eine größere Menge des süßen Getränkes bestellt und möchte diese -- sobald der Eigenbedarf gedeckt ist ;-) an die Community verschenken.

Wer gratis zu einem Sixpack Ubuntu Cola kommen möchte, muss nichts weiter tun, als auf der LinuxCommunity eine News, einen Artikel, einen Blog-Eintrag oder einen Tipp der Woche zu schreiben. Der Beitrag muss nichts mit Ubuntu zu tun haben, auch Anhängern anderer Distributionen wollen wir die Fairtrade-Cola nicht vorenthalten. Die zwei am besten bewerteten Beiträge der vergangenen 30 Tage (Stichtag ist jeweils der 15.) belohnen wir mit sechs Dosen Ubuntu Cola.

Also: anmelden, einloggen, schreiben, genießen!

Gutes aus Afrika: Ubuntu Cola

Ähnliche Artikel

Kommentare
keiner Verbindung zumDistribution
Ubu (unangemeldet), Mittwoch, 21. Oktober 2009 17:26:15
Ein/Ausklappen

Die Cola ist nach der gleichnamigen Ubuntu-Philosophie benannt. Der Name bedeutet etwa „Menschlichkeit“, „Nächstenliebe“ und „Gemeinsinn“. Das Getränk steht in keiner Verbindung mit der bekannten Linux-Distribution.
http://de.wikipedia.org/wiki/Ubuntu_Cola


Bewertung: 179 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
*auchhabenwill*
flossy (unangemeldet), Freitag, 16. Oktober 2009 14:25:37
Ein/Ausklappen

Gibt es in Deutschland ein Händler, der diese Colas vertreibt? Wo habt ihr sie bestellt?


Bewertung: 206 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Direktimport
Marcel Hilzinger, Freitag, 16. Oktober 2009 15:37:14
Ein/Ausklappen

Wir bestellen die Cola direkt vom Händler aus England, weil es in Deutschland noch keinen Importeur gibt. Bei entsprechendem Bedarf bitte eine P.M. an mich, ich kann dann bei der nächsten Bestellung eine zweite Palette mitbestellen ;-)


Bewertung: 240 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
cool...
recycler (unangemeldet), Freitag, 16. Oktober 2009 10:29:19
Ein/Ausklappen

... und wer keine cola mag, der kann immernoch 1,50 € pfand abstauben xD...


Bewertung: 159 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: cool...
Rohrfrei (unangemeldet), Freitag, 16. Oktober 2009 11:29:41
Ein/Ausklappen

... und die Cola ist auch gut für den Abfluss in der Spüle...


Bewertung: 142 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: cool...
Peter F. (unangemeldet), Mittwoch, 21. Oktober 2009 16:35:37
Ein/Ausklappen

Oder bekommt eine Flasche Debian-Wein:
http://www.linux-community....n/Debian-Wine-5.0.2-erschienen


Bewertung: 154 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...