Raspberry Pi

Linux-PC für 20 Euro

Linux-PC für 20 Euro

Markus Feilner
27.12.2011
Das Raspberry-Pi-Projekt hat pünktlich zu Weihnachten erste Fotos seiner Billigst-Linux-PCs vorgestellt. Betaversionen würden bereits ab Januar von englischen Schülern getestet.

Die gemeinnützige, von der englischen Regierung unterstützte Raspberry-PI-Stiftung hat erste Fotos ihrer Mini-PC-Hardware vorgestellt und bekannt gegeben, mit dem Beta-Test von Elektronik, Software und Hardware begonnen zu haben. Ab Januar sollen erste Schüler in Großbritannien mit den Kleinstrechnern ausgestattet werden und so einfach Programmierung (bevorzugt Python) und die Bedienung von Linux-Systemen lernen.

Raspberry PI: Komplett-PC auf zwei Scheckkarten

Zum Preis von nur 20 Euro (16 Pfund) brachten brachten die Entwickler einen ARM11-Prozessor, 128 MByte RAM, Grafik- und Soundkarte nebst USB- und HDMI- sowie Composite-Anschlüssen auf einer Fläche von zwei Kreditkarten unter. Fürs Linux-Betriebssystem gibt es einen SD/MMC/SDIO-Kartenleser.

Die fünf Euro teurere Version (für 19 Pfund, siehe Abbildung) bringt zusätzlich einen Ethernet-Port, zwei USB-2.0-Ports und doppelt so viel Arbeitsspeicher. Das Raspberry PI erhält seine Stromversorgung über den eingebauten Micro-USB-Anschluss (links unten im Bild, beschriftet mit "S1" bzw. "Power").

Mit einem geplanten GPIO-Erweiterungsboard ("Gertboard")soll das Raspberry PI auch Sensoren, Motoren und Lichter ansteuern können. Ob das Gertboard jedoch nur als Schaltplan oder auch als Hardware erhältlich sein wird, ist noch nicht klar.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Sehr interessant :-)
Ulf B., Dienstag, 27. Dezember 2011 13:47:27
Ein/Ausklappen

Insbesondere mit dem GPIO-Erweiterungsboard ("Gertboard") sicherlich für einige (Linux) Bastler sehr interessant.

Gutes Neues
Ulf


Bewertung: 189 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...
PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 10 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...