Liferea 1.10 veröffentlicht

Liferea 1.10 veröffentlicht

Feed-Reader mit Google-Import

Mathias Huber
11.07.2013
Der freie Feed-Reader Liferea ist in der neuen stabilen Version 1.10 erhältlich und bietet sich unter anderem als Ersatz für den eingestellten Google Reader an.

Die aktuelle Release besitzt zu diesem Zweck eine neue Option, um Google-Reader-abonnements in lokale umzuwandeln. Daneben gibt es experimentelle Synchronisation mit der Anwendung The Old Reader. Die History erlaubt es nun, durch kürzlich gelesene Einträge zu navigieren. Ein einfaches Mediaplayer-Plugin ermöglicht es dem Anwender, Audio- und Video-Inhalte direkt aus dem Reader zu öffnen.

Liferea 1.10 benötigt Version 3 des Toolkits GTK+. Daneben gibt es ein neues Plugin, das Passwörter im Gnome-Keyring speichert sowie mehr Konformität mit dem Desktop-Standard XDG.

Weitere Details sind auf der Mailingliste nachzulesen. Version 1.10 steht im GPLv2-lizenzierten Quellcode zum Download bereit, die Binärpakete der Distributionen sind noch in Arbeit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...