Liferea 1.10 veröffentlicht

Liferea 1.10 veröffentlicht

Feed-Reader mit Google-Import

Mathias Huber
11.07.2013
Der freie Feed-Reader Liferea ist in der neuen stabilen Version 1.10 erhältlich und bietet sich unter anderem als Ersatz für den eingestellten Google Reader an.

Die aktuelle Release besitzt zu diesem Zweck eine neue Option, um Google-Reader-abonnements in lokale umzuwandeln. Daneben gibt es experimentelle Synchronisation mit der Anwendung The Old Reader. Die History erlaubt es nun, durch kürzlich gelesene Einträge zu navigieren. Ein einfaches Mediaplayer-Plugin ermöglicht es dem Anwender, Audio- und Video-Inhalte direkt aus dem Reader zu öffnen.

Liferea 1.10 benötigt Version 3 des Toolkits GTK+. Daneben gibt es ein neues Plugin, das Passwörter im Gnome-Keyring speichert sowie mehr Konformität mit dem Desktop-Standard XDG.

Weitere Details sind auf der Mailingliste nachzulesen. Version 1.10 steht im GPLv2-lizenzierten Quellcode zum Download bereit, die Binärpakete der Distributionen sind noch in Arbeit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...