Liferea 1.10 veröffentlicht

Liferea 1.10 veröffentlicht

Feed-Reader mit Google-Import

Mathias Huber
11.07.2013
Der freie Feed-Reader Liferea ist in der neuen stabilen Version 1.10 erhältlich und bietet sich unter anderem als Ersatz für den eingestellten Google Reader an.

Die aktuelle Release besitzt zu diesem Zweck eine neue Option, um Google-Reader-abonnements in lokale umzuwandeln. Daneben gibt es experimentelle Synchronisation mit der Anwendung The Old Reader. Die History erlaubt es nun, durch kürzlich gelesene Einträge zu navigieren. Ein einfaches Mediaplayer-Plugin ermöglicht es dem Anwender, Audio- und Video-Inhalte direkt aus dem Reader zu öffnen.

Liferea 1.10 benötigt Version 3 des Toolkits GTK+. Daneben gibt es ein neues Plugin, das Passwörter im Gnome-Keyring speichert sowie mehr Konformität mit dem Desktop-Standard XDG.

Weitere Details sind auf der Mailingliste nachzulesen. Version 1.10 steht im GPLv2-lizenzierten Quellcode zum Download bereit, die Binärpakete der Distributionen sind noch in Arbeit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...