Libre Office verteilt Beta, Open Office einen Release Candidate

Libre Office verteilt Beta, Open Office einen Release Candidate

Doppelt hält besser

Ulrich Bantle
18.11.2010 Der von der neu gegründeten Document Foundation initiierte Open-Office-Fork Libre Office hat eine weitere Testversion veröffentlicht. Oracle dagegen wirbt für den Release Candidate von Open Office 3.3.

In die Beta 3 von Libre Office sind Bugfixes eingeflossen sowie kleinere Änderungen. Die Document Foundation führt unter der Rubrik Weekly-Summary Tagebuch darüber. Testwillige finden bei der Foundation den Download des Libre-Office-Pakets.

Oracle zeigt ebenfalls Neues in Sachen Open Office und bietet den Release Candidate 5 der Version 3.3.0 an. Die Release Notes sind bei Openoffice.org zu finden. Download-Links gibt es im Blogbeitrag von Entwickler Marcus Lange.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...