Konferenz Opendata.ch im Juni

Konferenz Opendata.ch im Juni

Staatliche Datenbestände

Mathias Huber
09.05.2011
Am 24. Juni 2011 findet im Schweizerischen Bundesarchiv in Bern die Konferenz Opendata.ch statt. Sie beschäftigt sich mit der Freigabe und Nutzung von staatlichen Datenbeständen.

Hinter der Veranstaltung stehen die Parlamentarische Gruppe Digitale Nachhaltigkeit, das Bundesarchiv, der Verein /ch/open (Swiss Open Systems User Group) und weitere Partner. Die Konferenz möchte das gesellschaftliche und wirtschaftliche Potenzial von Daten der öffentlichen Hand aufzeigen.

Das Programm umfasst einen Erfahrungsbericht mit offenen Daten in Großbritannien, das Öffentlichkeitsgesetz, freie Geodaten, juristische Aspekte sowie die geschäftsmäßige Nutzung der Daten.

Die Teilnahme an der Opendata-Konferenz kostet 120 CHF, Preisermäßigungen gibt es für Mitglieder des /ch/open und der Schweizerischen Informatikgesellschaft. Die Organisatoren bitten um Online-Anmeldung bis 27. Mai.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...