Scantwain von Kodak unter GPLv2

Kodak stellt Open-Source-Scansoftware vor

Kodak stellt Open-Source-Scansoftware vor

Marcel Hilzinger
13.03.2009 Der Linux-Support für Scanner von Kodak war bislang eher schlecht als recht. Nun gibt es eine Open-Source-Software dafür. Die unterstützt TWAIN2 und kommt vom Hersteller selbst.

Mit Scantwain bietet Kodak eine Open-Source-Lösung für die hauseigenen Scanner an. Das auf Qt3 und Mono basierende Interface ist in rund 15 Sprachen übersetzt und funktioniert offiziell unter den Distributionen Ubuntu (ab 6.06), Fedora (ab Version 8) und OpenSuse (ab Version 10.1).

Für die Installation steht der Quellcode (allerdings ohne configure-Script) und ein RPM-Paket auf der Scantwain-Homepage bereit. Das RPM-Paket benötigt zusätzlich den Twain Data Source Manager. Durch die Anbindung an Sane funktioniert das Scannen über die unterstützten Geräte zum Beispiel auch aus Gimp heraus. Die aktuelle Version 1.11 unterstützt folgende Kodak-Scanner:

KODAK i1210 Scanner
KODAK i1220 Scanner
KODAK i1310 Scanner
KODAK i1320 Scanner
KODAK i1410 Scanner
KODAK i1420 Scanner
KODAK i1440 Scanner
KODAK i1000 Series A3 flatbed accessory
KODAK i1000 Series A4 flatbed accessory

Quelle: Kodak

Ähnliche Artikel

  • Digitalkamera auf Linux-Basis aus Stanford
    Eine Kamera zu bauen, auf der Linux läuft, und deren Open-Source-Software bis auf die untersten Hardware-Level frei programmierbar ist, ist das Ziel einer Gruppe aus Photowissenschaftlern und Entwicklern der Stanford University.
  • Digital Kameras im Test
    Etliche digitale Kleinbildkameras arbeiten brav mit dem beliebten freien Betriebssystem zusammen. Allerdings lassen sich nicht alle Leistungsmerkmale bei allen Fabrikaten gleich gut ausreizen. Im Hardware Labor der Linux New Media AG wurden deshalb 12 aktuelle Kameras und die dazupassende Linux-Software unter die Lupe genommen.
  • Der Scanner-Blick
    Neu ist nicht unbedingt besser: Unser Praxistest mit drei Flachbettscannern und den Linux-Anwendungen Sane und XSane bringt überraschende Ergebnisse.
  • Kirstens Linux Diary/Rasterfahndung
  • Bild, schön!
    Es wird nie langweilig, sie anzusehen, denn digitale Bilderrahmen wechseln ihre Motive jede Sekunde. Wir haben einer aktuellen Auswahl zugeschaut.

Kommentare
nonsense
ANONYMUS (unangemeldet), Mittwoch, 08. Februar 2012 16:46:03
Ein/Ausklappen

1. no way. (pakete sind tar.gz, respektive dsc. 2. scheint niemand zu verstehen, was der sinn hinter UNIX ist. (installationen sollten nicht über sf-downloads i.f.v. komprimierten paketen erfolgen, sonder über die konsole)


Bewertung: 46 Punkte bei 3 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Fehler in der Installation der Open-Source-Software für i1220
immoprofi2000@web.de (unangemeldet), Freitag, 21. August 2009 21:05:27
Ein/Ausklappen

Die von Kodak bereitgestellten Pakete zur Anbindung des i1220 dürften unter Ubuntu bisher nicht installierbar sein. Für alle die diese Problem haben, eine Lösungshilfe:

1. die Installationsdatei setup mussmanuell korrigiert werden. Alle doppelten Gleichheitszeichen in den if-Abfragen müssen zu einfachen Gleichheitszeichen gemacht werden.

2. i.d.R. müssen bei Ubuntu vor Aufruf der setup die Pakete
Alien
libqt3-mt
installiert werden.

Also, in den Terminalmodus gehen und aufrufen:
sudo get-apt install alien
sudo get-apt install libqt3-mt
sudo sh setup


Dann sollte es keine Probleme mehr geben.

21.8.09


Bewertung: 129 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...