System Rescue CD 2.5.0 ist fertig

Kernel und Dateisystem-Tools aktualisiert

Kernel und Dateisystem-Tools aktualisiert

Mathias Huber
22.02.2012
Die Rettungsdistribution System Rescue CD ist in Version 2.5.0 mit aktualisierter Software erhältlich.

Das Gentoo-basierte Live-Linux verwendet nun standardmäßig Kernel 3.0.21, als Alternative ist auch die neuere Version 3.2.6 dabei. Daneben haben die Entwickler die Ntfsprogs durch Ntfs-3g 2012.1.15 ersetzt, E2fsprogs auf 1.42 aktualisiert und die jüngsten stabilen Utilities für Btrfs aus dem Git-Repository geholt. Das Partitionierungstool GParted erhielt ein Update auf Version 0.12.0. Aus Platzgründen ersetzt der Browser Midori nun Firefox. Weitere Versionsnummern nennt das Changelog.

Die neue Release der System Rescue CD steht als ISO-Image für x86 und x86_64 zum Download bereit.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...