Aufmacher News

Kernel-Entwickler geht zu Google

Max Jonas Werner
15.08.2006

Der Linux-Entwickler und Verantwortliche für den 2.6er-Zweig Andrew Morton hat seinen Arbeitgeber gewechselt. Morton wird zukünftig seine Kernel-Arbeit beim Suchmaschinenspezialisten Google in Palo Alto, Kalifornien verrichten. In der Tat ändern sich sein Aufgaben nicht, denn seine Position wird - wie die von Linux-Erfinder Linus Torvalds seit Mitte 2003 vom Open Source Development Lab (OSDL) gesponsert.

Andrew Morton war vorher für die Multimedia-Firma Digeo ebenfalls in Palo Alto tätig, sein Arbeitsweg ändert sich damit auch nur geringfügig. "Es gab Umstrukturierungen bei Digeo, die meine Arbeitssituation verschlechtert hätten, und es war Zeit, zu gehen", erklärt Morton seinen Wechsel im Gespräch mit Linux Today. Auch bei Digeo hat das OSDL seinen Arbeitsplatz finanziell unterstützt. Ursprünglich wollte das OSDL Morton direkt einstellen, er sollte dann von Zuhause aus arbeiten. Ihm lag jedoch viel daran, in Kontakt mit anderen Programmierern und Ingenieuren zu bleiben. Google erwies sich als sinnvoller Kandidat, da die Firma kein direktes Interesse an der Kernel-Entwicklung hat und Morton somit nicht beeinflussen würde.

Google hatte in den vergangenen Jahren verstärkt auf Open-Source-Software gesetzt und veröffentlicht nach und nach seine Programme auch für die Linux-Plattform. Erst kürzlich veröffentlichte Google die bekannte Software Google Earth in einer nativen Linux-Version. Auch die Fotoverwaltungssoftware Picasa gibt es für Linux. Spekulationen über eine eigene Linux-Distribution haben sich bislang jedoch noch nicht bestätigt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...
XSane-Fotokopie druckt nicht mehr
Wimpy *, 30.01.2018 13:29, 2 Antworten
openSuse 42.3 KDE 5.8.7 Seit einem Software-Update druckt XSane keine Fotokopie mehr aus. Fehler...
TOR-Browser stürzt wegen Wikipedia ab
Wimpy *, 27.01.2018 14:57, 0 Antworten
Tor-Browser 7.5 based on Mozilla Firefox 52.8.0 64-Bit. Bei Aufruf von http: oder https://de.wi...
Wifikarte verhindert Bootvorgang
Maik Kühn, 21.01.2018 22:23, 1 Antworten
iwlwifi-7265D -26 failed to load iwlwifi-7265D -25 failed to load iwlwifi-7265D -24 failed to l...