Kernel-Entwickler geht zu Google

Aufmacher News

Max Jonas Werner
15.08.2006

Der Linux-Entwickler und Verantwortliche für den 2.6er-Zweig Andrew Morton hat seinen Arbeitgeber gewechselt. Morton wird zukünftig seine Kernel-Arbeit beim Suchmaschinenspezialisten Google in Palo Alto, Kalifornien verrichten. In der Tat ändern sich sein Aufgaben nicht, denn seine Position wird - wie die von Linux-Erfinder Linus Torvalds seit Mitte 2003 vom Open Source Development Lab (OSDL) gesponsert.

Andrew Morton war vorher für die Multimedia-Firma Digeo ebenfalls in Palo Alto tätig, sein Arbeitsweg ändert sich damit auch nur geringfügig. "Es gab Umstrukturierungen bei Digeo, die meine Arbeitssituation verschlechtert hätten, und es war Zeit, zu gehen", erklärt Morton seinen Wechsel im Gespräch mit Linux Today. Auch bei Digeo hat das OSDL seinen Arbeitsplatz finanziell unterstützt. Ursprünglich wollte das OSDL Morton direkt einstellen, er sollte dann von Zuhause aus arbeiten. Ihm lag jedoch viel daran, in Kontakt mit anderen Programmierern und Ingenieuren zu bleiben. Google erwies sich als sinnvoller Kandidat, da die Firma kein direktes Interesse an der Kernel-Entwicklung hat und Morton somit nicht beeinflussen würde.

Google hatte in den vergangenen Jahren verstärkt auf Open-Source-Software gesetzt und veröffentlicht nach und nach seine Programme auch für die Linux-Plattform. Erst kürzlich veröffentlichte Google die bekannte Software Google Earth in einer nativen Linux-Version. Auch die Fotoverwaltungssoftware Picasa gibt es für Linux. Spekulationen über eine eigene Linux-Distribution haben sich bislang jedoch noch nicht bestätigt.

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...