Kein Kaffee mehr

Kaffeine wird eingestellt

Kaffeine wird eingestellt

Tim Schürmann
02.12.2013 Der Hauptentwickler und Betreuer des Mediaplayers Kaffeine hat auf der Mailingliste die Einstellung des Projekts bekannt gegeben. Noch offen ist, ob ein anderer Entwickler seinen Posten übernimmt.

Als Grund nennt Christoph Pfister seine mangelnde Freizeit. Diese Situation würde sich auch in der Zukunft nicht ändern. Auf der Mailingliste fragt er deshalb, ob jemand das Projekt weiterführen möchte. Die Homepage von Kaffeine ist derzeit nicht erreichbar, laut Christoph Pfister ließe sie sich aber mit wenigen Handgriffen wieder aktivieren – sofern sich ein neuer Projektleiter findet.

Die letzte stabile Version ist Kaffeine 1.2.2 vom 04.04.2011. Sie basiert auf Qt4 und KDE 4. Im Git-Repository ist bereits Code für einen Umstieg von xine auf VLC als Unterbau enthalten.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 2 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 1 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...