KDE und Gnome tagen 2011 an der Humboldt-Universität

KDE und Gnome tagen 2011 an der Humboldt-Universität

Berlin ruft

Ulrich Bantle
07.10.2010
Die gemeinsame Entwicklerkonferenz von KDE und Gnome findet im Jahr 2011 in Berlin statt.

Wie die freien Desktop-Projekte mitteilen, wird die Konferenz von 6. bis 12. August an der Humboldt-Universität abgehalten. Die Webseite zum Desktop Summit ist inzwischen online. Die Idee, die beiden Entwicklerkonferenzen Guadec und Akademy zu vereinen, hat sich erstmals 2009 in einer zusammengelegten Konferenz auf Gran Canaria realisiert. 2010 gingen Guadec und Akademy getrennte Wege.

Weitere Termine: Die Registrierung ist ab 1. Februar möglich und gleichzeitig soll der Call for Papers starten. Im April folgt das Konferenzprogramm.

Ähnliche Artikel

Kommentare
Bid process
Macus (unangemeldet), Donnerstag, 07. Oktober 2010 16:26:44
Ein/Ausklappen

Gab's da eigentlich einen Bid Process fuer? Ich weiss noch das fuer 2010 sehr grossflaechig zu Bewerbungen aufgerufen wurde. Davon habe ich diesmal nichts mitbekommen.

LG
Marcus


Bewertung: 299 Punkte bei 66 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Aktuelle Fragen

Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 1 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...
WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....