Neu: Cirkuit

KDE-Programm zeichnet Schaltpläne und Graphen

KDE-Programm zeichnet Schaltpläne und Graphen

Mathias Huber
13.12.2010
Der KDE-Entwickler Matteo Agostinelli hat Cirkuit vorgestellt, eine Anwendung zum Zeichnen von Schaltplänen und Graphen.

Das Programm hatte Agostinelli ursprünglich als Frontend für die Circuit-Makros geschrieben, die Schaltpläne und andere Strichgrafiken zur Verwendung in Latex-Dokumenten produzieren. Das berichtet der Entwickler in seinem Blog. Cirkuit zeigt eine Echtzeit-Vorschau und kann das Ergebnis in den Formaten EPS, PDF, PNG oder PSTricks exportieren. Mittlerweile kann das KDE-Programm auch Gnuplot und TikZ/PGF als Backends benutzen, um allerhand Graphen zu generieren. Die Editorkomponente stammt aus Kate und bietet Syntax-Highlighting.

Die KDE-Anwendung Cirkuit dient unter anderem als Frontend für die Circuit-Makros (daher der Name), die Schaltpläne zeichnen.

Die Software ist auf KDEs Projekt-Plattform erhältlich, wo unter anderem der Quelltext per Git verfügbar ist. Cirkuit ist unter GPLv2 lizenziert.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...