KDE 4.1.0 für Debian Lenny

KDE 4.1.0 für Debian Lenny

Kristian Kißling
21.08.2008

Die stabile Version von Debian 5.0, die den Codenamen Lenny trägt, erscheint zwar voraussichtlich erst im September, aber bereits jetzt gibt es eine Paketquelle, die Lenny mit KDE-4.1-Paketen versorgt. In einem Blogeintrag weist Debian-Entwicklerin Ana López auf die von ihr gepackten KDE-4.1.0-Pakete hin und erinnert zugleich daran, dass KDE 4.1.0 noch nicht so stabil läuft wie KDE 3.5.x.

Wie Debian-Nutzer die externen Paketquellen einbinden, zeigt die Webseite mit den KDE-4-Backports auch gleich und verrät zudem, welches Paket man einspielt, um den Desktop an die eigene Sprache anzupassen. KDE 4 für Lenny gibt es in zwei Geschmacksrichtungen: Über "kde4-minimal" installiert man eine Minimalversion des Desktops, eine vollständige Installation veranlasst das Paket "kde4". Auch eine Beschreibung, wie man die Installation rückgängig macht, gibt die Webseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 2 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...