KDE 4.1.0 für Debian Lenny

KDE 4.1.0 für Debian Lenny

Kristian Kißling
21.08.2008

Die stabile Version von Debian 5.0, die den Codenamen Lenny trägt, erscheint zwar voraussichtlich erst im September, aber bereits jetzt gibt es eine Paketquelle, die Lenny mit KDE-4.1-Paketen versorgt. In einem Blogeintrag weist Debian-Entwicklerin Ana López auf die von ihr gepackten KDE-4.1.0-Pakete hin und erinnert zugleich daran, dass KDE 4.1.0 noch nicht so stabil läuft wie KDE 3.5.x.

Wie Debian-Nutzer die externen Paketquellen einbinden, zeigt die Webseite mit den KDE-4-Backports auch gleich und verrät zudem, welches Paket man einspielt, um den Desktop an die eigene Sprache anzupassen. KDE 4 für Lenny gibt es in zwei Geschmacksrichtungen: Über "kde4-minimal" installiert man eine Minimalversion des Desktops, eine vollständige Installation veranlasst das Paket "kde4". Auch eine Beschreibung, wie man die Installation rückgängig macht, gibt die Webseite.

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...