Firefox 9 veröffentlicht

Javascript-Engine verbessert

Javascript-Engine verbessert

Ulrich Bantle
21.12.2011
Im flotten Releasezyklus des Firefox-Browsers ist nun Version 9 zum Download für Linux, Mac OS X und Windows verfügbar.

Die Mozilla-Experten haben sich bei dieser Ausgabe hauptsächlich um die Leistungssteigerung beim Abarbeiten von Javascript gekümmert. Das Schlagwort für die bessere Performance heißt Type-Inference (kurz TI), eine in der Javascript-Engine Spidermonkey integrierte Funktion, die Skriptbestandteile analysiert und die Ausführung überwacht, was deutlich effizienteren Code produzieren soll. Brian Hackett, Firefox-Entwickler, beschreibt TI in einem Blogbeitrag näher.

In der Mac-Ausgabe kann Firefox nun Swipe-Gesten, die mit zwei Fingern ausgeführt werden. Zudem soll Firefox besser mit Websites umgehen können, die den Download großer Datenmengen erfordern. Verantwortlich dafür ist die Fähigkeit, XML-Http-Requests (XHR) aufzuteilen. Dadurch braucht der Browser nicht zu warten, bis die kompletten Daten geladen sind.

Benchmarks: Firefox 9 schlägt seine Vorgänger-

Ähnliche Artikel

Kommentare

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...